Skip to main content

Ein gutes Gehör

Renate Willimann arbeitet als Agile Coach mit vielen, sehr unterschiedlichen Menschen zusammen. Seit der Teilnahme am MAS Business Psychology kommt sie in kritischen Situationen schneller zum Ziel

Welche Themen, die im MAS Business Psychology vermittelt wurden, haben Sie besonders angesprochen?
Die Themenbereiche „Teamentwicklung“ und „Organisationsveränderung“ haben mir sehr viele Einsichten gebracht. Sie lassen mich heute mit grosser Sicherheit mit Teams oder grösseren Gruppen agieren. Durch die „Kommunikation“ höre ich heute anders zu. Und durch das Wissen über psychologische Aspekte der Wahrnehmung urteile ich weniger schnell und versuche eine andere Perspektive einzunehmen. Zu guter Letzt haben die Tage zum Thema ‚Life-Long Learning‘ bewirkt, dass ich es heute schätze, wenn sich in meinem Leben immer mal wieder etwas ändert.

Wie setzen Sie die erworbenen Kompetenzen in Ihrem Berufsalltag ein?
Mit dem erworbenen Wissen fällt es mir heute leicht, Interventionen zu konzipieren, die zum gewünschten Ziel führen. Dies sind in den meisten Fällen Teamworkshops oder auch Sessions mit einzelnen Mitarbeitern.

Wie hat sich durch die psychologische Perspektive Ihr Blick auf Ihre Arbeit im Unternehmen verändert?
Früher habe ich oft nach Erklärungen und Gründen gesucht um eine Reaktion, ein Vorgehen oder ein Verhalten zu verstehen. Heute beobachte ich die Situation bewusst und versuche in der gegebenen Situation weiterzukommen ohne eine Erklärung zu suchen.

Wie hat sich Ihr Wirkungsfeld im Unternehmen durch den Studiengang geändert?
Bereits während des Studiums habe ich vermehrt einzelne Personen oder Teams gecoacht und Gelerntes bei der Mitarbeitergewinnung und -förderung eingesetzt. Nach Abschluss der Ausbildung habe ich mich beruflich verändert und unterstütze heute als Agile Coach Teams in unterschiedlichen Unternehmen bei ihrer Veränderung.

Was waren für Sie besondere Highlights während der Weiterbildung?
Enorm wertvoll war für mich der Austausch innerhalb einer bunt gemischten, nicht zu grossen Klasse. Alle Studierenden kamen aus unterschiedlichen Sektoren mit ganz verschiedenem Background und Erfahrung. Dies ermöglichte einen lebendigen Austausch im Unterricht und der Transfer in die Praxis konnte einfacher gemacht werden.

Ich bearbeite heute gerne Konflikte in der Unternehmung, da ich mich sicher fühle und zugleich die grosse Chance erkannt habe, die in einem Konflikt verborgen liegt.

Renate Williman, Agile Coach
Diese Seite teilen: