Skip to main content

CAS Projektwerkstatt Gesundheitsförderung und Prävention (G29, Ersatz-CAS)

Projekte sind die zentralen Gestaltungsmittel in Gesundheitsförderung und Prävention. Das Leiten von Projekten ist das wichtigste Handwerk für die praktische Umsetzung; es umfasst die systematische Begründung, Planung, Durchführung, Überwachung und Evaluation von Projekten.

Die Teilnehmenden führen im Rahmen der Projektwerkstatt ein eigenes Projekt mit präventiver oder gesundheitsförderlicher Zielsetzung durch. Sie erhalten Aufgabenstellungen zur selbständigen Erarbeitung und werden dazu persönlich oder in Kleingruppen gecoacht. Sie nutzen insbesondere das Projektmanagement-Tool und Qualitätssystem Quint-essenz. Sie unterstützen sich gegenseitig und dokumentieren ihre Arbeit. Zu den wichtigsten Qualitäten für das Leiten von Projekten gehört die Gestaltung von Kommunikation. Dieser Kompetenz ist ein eigener Programmblock gewidmet.

Zielpublikum

Fachpersonen aus den Bereichen Soziale Arbeit, Bildung, Pflege, aus Verwaltung und Betrieben, die Aufgaben der Gesundheitsförderung und Prävention übernehmen.

Struktur

Dieser CAS-Kurs kann einzeln absolviert werden oder kann als Pflicht-/ Wahlpflicht-CAS des MAS Gesundheitsförderung und Prävention belegt werden.
MAS Gesundheitsförderung und Prävention

Weitere Informationen

Download Flyer

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten

Anmeldung

Anmelden

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: