Skip to main content

Fokus Arbeitgebende in Arbeitsintegration und Eingliederungsmanagement

Arbeitgebende haben eine zentrale Rolle in der Arbeitsintegration. Das Seminar zeigt auf, wie sie diese wahrnehmen und woran sie sich dabei orientieren.

Unternehmen haben eine zentrale Rolle im Zusammenhang mit Arbeitsintegration und Eingliederungsmanagement. Die betrieblichen Strukturen und das soziale Handeln in den Unternehmen beeinflussen und regulieren in entscheidender Weise, die Zugänge, Formen und Möglichkeiten der Arbeitsintegration in Betrieben.
Mit der Personalstrategie und in der Personalpolitik werden Grundsätze festgelegt, an denen sich betriebliches Handeln, insbesondere auch in Bezug auf Fragen der Arbeitsintegration und des Eingliederungsmanagements orientiert. So legen personalpolitische Grundsätze wie z.B. das corporate social responsibility CSR Konzept Standards fest, nach welchen Kriterien soziale Verantwortung und soziale (Selbst-)Verpflichtung wahrzunehmen sind. Diese Verpflichtungen sind für die Implementierung und Umsetzung von Arbeitsintegration und Eingliederungsmanagement relevant. Konkretisiert werden sie in normativen Leitlinien, die sich sowohl auf das Führungsverhalten als auch auf die betrieblichen Unterstützungsstrukturen auswirken.

Inhalt

Im Seminar werden folgende Themen bearbeitet:

  • Grundlagen und Konzepte der Strategieentwicklung in Unternehmen
  • Das Konzept der Unternehmerischen Sozialen Verantwortung (CRS) im Zusammenhang mit Arbeitsintegration und Eingliederungsmanagement
  • Führung als Zugang zum Erhalt von Beschäftigungsfähigkeit in Unternehmen
  • Arbeitsintegration und Eingliederungsmanagement als Instrumente sozialer Innovation in Unternehmen


Zielpublikum

  • Personen, die in Unternehmen im Bereich Eingliederungsmanagement tätig sind (spezialisierte Case Manager, HR-Fachpersonen, Mitarbeitende der betrieblichen Sozialberatung etc.);
  • Personen, die als externe Dienstleistende für Unternehmen im Eingliederungsmanagement tätig sind (Eingliederungsberatende von IV-Stellen, Care Manager/-innen von Versicherungen, Eingliederungsexperten/-innen von Sozialbehörden, Case Manager/-innen spezialisierter Anbieter und Anbieterinnen, etc.)
  • Personen, die in Organisationen und Institutionen tätig sind, die eine
    Erst- oder Re-Integration von Klientinnen und Klienten in den Arbeitsmarkt
    anstreben.


Weitere Informationen

Durchführung 12./13. Juni 2018
Download Flyer

Anmeldung

Anmelden

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: