Skip to main content

Organisationstraining: Prozesswerkstatt Organisationsdynamik

Um sich in der neuen Organisationen-Welt zu orientieren, muss man die Prozessdynamik dechiffrieren können. Dazu braucht es ein klares Verständnis davon, welche individuellen und organisationsbezogenen Bilder bei uns existieren.

In Veränderungsprozessen kommt es darauf an, einen sicheren Blick für das Geschehen zu haben und dies so zu kommunizieren, dass es für alle verständlich ist. Diagnosefähigkeit ist Grundlage und Voraussetzung für weitere Entwicklungsschritte und Interventionen.
In diesem Training befassen wir uns auf zwei Ebenen mit der Dynamik von Organisationen: zum einen anhand der Projekte, in denen Sie mit Veränderung zu tun haben und zum anderen anhand der Dynamik unserer eigenen Lern-Organisation. Dabei üben wir, unterschiedlichste Prozesse zu diagnostizieren, die dahinter stehenden Denkmodelle zu überprüfen und zu vergleichen. Wir reflektieren das Rollenverständnis und entwickeln aus Diagnosen ein Repertoire an möglichen Interventionen, die eine angemessene Mischung aus Verbindlichkeit und Flexibilität für den weiteren Prozess bieten.

Inhalt

  • Auf welchen Ebenen macht sich die Dynamik einer Organisation bemerkbar?
  • Wozu führen unterschiedliche Annahmen/Denkmodelle und wie kann man auf deren Grundlagen in Organisationen intervenieren?
  • Wodurch wird eine Organisation handlungsfähiger?

Zielpublikum

Alle, die mit Teams und Gruppen arbeiten: in Fortbildung, Projektleitung, Beratung, in Coaching und Supervision. Ebenso alle, die Erfahrung im PE- und Managementbereich mitbringen, die Verantwortung für Teams sowie Führungsentscheide tragen.

Weitere Informationen

Download Flyer

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten

Anmeldung

Anmelden

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: