Skip to main content

Medienpädagogik in der Kinder- und Jugendhilfe

Das Fachseminar bietet Grundlagen, Wissen und praktische Befähigungen, um digitale Medien in Einrichtungen der Kinder und Jugendhilfe sinnvoll und für die Klientinnen und Klienten nutzbringend einzusetzen.

Für Kinder und Jugendliche gehören digitale Medien wie Instagram, WhatsApp und YouTube mittlerweile zum Lebensalltag. Damit sind Einrichtungen der stationären Jugendhilfe herausgefordert, Antworten auf die beschleunigte Mediatisierung zu finden sowie fachlich begründete Handlungskonzepte zum Umgang mit digitalen Medien zu entwickeln. Das Fachseminar vermittelt Wissen über Medienpädagogik, informiert über rechtliche Themen und bietet eine praxisnahe Einführung in Konzepte der Medienbildung. Teilnehmende werden darin begleitet, ein Projekt aktiver Medienarbeit in der eigenen Praxis umzusetzen oder ein medienpädagogisches Konzept auszuarbeiten.

Inhalt

  • Grundlagen Mediatisierung, Medienkompetenz und Medienpädagogik
  • Rechtliche Grundlagen (u.a. Datenschutz, Recht am eigenen Bild)
  • Grundlagen zu medienpädagogischer Konzeptentwicklung
  • Begleitete Entwicklung und Durchführung eines oder mehrerer handlungsorientierten Projekte aktiver Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Einrichtung oder:
  • Begleitete Entwicklung eines auf die Bedarfe der Einrichtung abgestimmten medienpädagogischen Konzepts für die altersgemässe Förderung der Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen

Zielpublikum

Das Fachseminar richtet sich an sozialpädagogische Fachpersonen aus stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Die Teilnahme steht auch Fachpersonen aus anderen Handlungsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe offen (bspw. Offene Kinder- und Jugendarbeit, Schulsozialarbeit).

Weitere Informationen

Kursleitung: Prof. Dr. Olivier Steiner (FHNW), Monika Luginbühl, MA (BFF)
Download Flyer

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten
Das Fachseminar wird in Kooperation mit der Berufs-, Fach- und Fortbildungsschule Bern (BFF) angeboten. Weitere Informationen und wissenschaftliche Befunde zur Thematik sind auf www.mekis.ch abrufbar.
Es sind keine besonderen technischen oder medialen Vorkenntnisse erforderlich.

Anmeldung

Anmelden

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Soziale Arbeit Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: