Skip to main content

Evaluation der Funktionellen Leistungsfähigkeit in der beruflichen Rehabilitation (EFL)

In der beruflichen Rehabilitation im Kontext einer erwerbsorientierten Eingliederung kommt der Evaluation der funktionellen Leistungsfähigkeit ein zentraler Stellenwert zu. Dabei geht es vor allem darum, die arbeitsbezogenen Fähigkeiten zu beobachten, und unter Berücksichtigung der individuellen medizinischen Situation zu bewerten. Ein besonderer Fokus wird dabei auf den Umgang mit Beschwerden gelegt.

Im Kurs werden Fähigkeiten und Kompetenzen zur Evaluation der funktionellen Leistungsfähigkeit erworben. Hierzu wird Wissen über die Indikationen und Kontradiktionen für eine EFL erworben und Kenntnisse über den versicherungsmedizinischen Kontext werden vermittelt. In der Anwendung des Wissens geht es um die Erfassung der Arbeitsanforderungen, die Beurteilung über das Hantieren mit Gewichten, statischen Arbeitshaltungen und Fortbewegungen anhand von Beobachtungskriterien und um einen Vergleich zwischen den Arbeitsanforderungen und der funktionellen Belastbarkeit zu erstellen. Darüber hinaus geht es um die Bewertung des Leistungsverhaltens, der Konsistenz und des Schmerzverhaltens. Ziel ist es, die Testergebnisse auf die Belastbarkeit während des Arbeitstages zu extrapolieren und einen Bericht zur EFL zu erstellen.

Inhalt

Das Fachseminar ist Teil des CAS Eingliederungsmanagement «berufliche Rehabilitation» (CAS EM BR). Weitere Module aus dem CAS EM BR werden auch als Fachseminare angeboten. Informationen hierzu unter: www.das-eingliederungsmanagement.ch/weiterbildung

Zielpublikum

  • Eingliederungs- und Gesundheitsfachpersonen
  • Unternehmen
  • Sozialversicherungen, insbesondere IV und RAV
  • privaten Versicherungen, insbesondere Taggeldversicherungen
  • Sozialen Diensten
  • Institutionen und Organsationen der Arbeitsintegration
  • der Rehabilitation

Weitere Informationen

Download Flyer Durchführung 2019: 14.-16. November 2019
Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an der Prüfung zur akkreditierung als EFL Therapeut/Therapeutin zu zusätzlichen Kosten von CHF 400 führt.
Wir bitten Sie, in der Online-Anmeldung das entsprechende Feld mit ja/nein zu beantworten.

Das Fachseminar kann je nach Thematik in einem der CAS Eingliederungsmanagement anerkannt werden. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie ein Lerntagebuch erarbeiten. Das Lerntagebuch ist bis 10 Tage nach Abschluss des Fachseminars elektronisch oder postalisch einzureichen und wird auf der Teilnahmebestätigung als Leistungsnachweis aufgeführt. Die Bewertung erfolgt mittels zweistufiger Bewertungsskala (erfüllt / nicht erfüllt). Weitere Informationen zum Lerntagebuch finden Sie unter Informationen Lerntagebuch EM.
Informationen Lerntagebuch

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten.

Anmeldung

Anmelden

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Soziale Arbeit Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: