Skip to main content

Erwachsenenschutzrecht II

Kompetent beraten und handeln im Bereich des Erwachsenenschutzrechts. Das Fachseminar vermittelt praxisrelevantes Wissen zu den Selbstbestimmungsinstrumenten des Erwachsenenschutzes und Vertretungsrechte. Die Teilnehmenden kennen die Grundzüge und Funktion des Vorsorgeauftrages, der Patientenverfügung und der Massnahmen von Gesetzes wegen für urteilsunfähige Personen.

Inhalt

Die wichtigsten Aspekte

  • Selbstbestimmungsinstrumente des Erwachsenenschutzes (Vorsorgeauftrag und Patientenverfügung) und Vertretungsrechte; Abgrenzungen zu den behördlichen Massnahmen
  • Betreuungsvertrag, bewegungseinschränkende Massnahmen und medizinische Massnahmen
  • Persönlichkeitsrecht und Persönlichkeitsschutz im Allgemeinen
  • Bearbeitung von Praxisbeispielen

Zielpublikum

Professionelle der Sozialen Arbeit sowie Fachleute verwandter Disziplinen, die in ihrer Berufspraxis Berührungspunkte mit den Selbstbestimmungsinstrumenten des Erwachsenenschutzrechts haben.

Weitere Informationen

Download Flyer

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten

Anmeldung

Anmelden

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Soziale Arbeit Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: