Skip to main content

Schlüssig argumentieren: Trainingstag

Eine schlüssige Argumentation ist von Vorteil. Das Fachseminar vermittelt Grundlagen der Argumentation. Methoden ethischer Reflexion helfen, Begründungen aufzubauen und zu analysieren, Tendenziöses zu entlarven und eigene Argumentationen stabil aufzubauen.

Argumentieren ist im Arbeitsalltag bedeutsam – und ist einerseits eine Frage von Fachwissen im betreffenden Fachgebiet sowie Wissen über logisches und wirksames Argumentieren. Andererseits geht es auch um Übung und Erfahrung, Training in rascher Wahrnehmung und schneller Reaktionsfähigkeit, sowie Erweiterung des Interventionsrepertoirs. Dieses Fachseminar dient ganz dem Training. Es baut auf das Fachseminar Schlüssig argumentieren: Logiken und Wirkungen, das am Vortag, dem 6. Juni 2019 stattfindet und setzt dieses voraus – oder eine gleichwertige Vorbildung, zum Beispiel aus einem der früheren Fachseminare dieser Art.

Inhalt

In diesem Fachseminar werden Grundmechaniken von überzeugenden Argumentationen konkret trainiert. Es wird geübt, unterschiedliche Typen von Argumentationsfehlern rasch zu erkennen und Diskussionsfouls abzuwehren. Theoretische Mikro-Inputs unterbrechen die Übungen je nach Bedarf. Die Teilnehmenden können eigene Fragestellungen, Erfahrungen und auch konkrete Vorhaben einbringen.
Fortlaufend werden Bezüge zur Methodik ethischer Reflexion hergestellt: Risiken von Moralisierungen kalkulieren und reduzieren bzw. vermeiden, Rückkehr zum herrschaftsfreien Diskurs als Option, Unterscheidung und Zusammenhang von Fakten und Werten, laufende Unterscheidung von Verständigungsorientierung und Durchsetzungsorientierung, bei anderen und bei sich selbst, usw.
Am Vortag, dem 6. Juni 2019 wird ein Fachseminar zu den Logiken und Wirkmechaniken von Argumentationen angeboten. Der Besuch des Fachseminars Schlüssig argumentieren: Logiken und Wirkungen oder gleichwertige Voraussetzungen, zum Beispiel ein Certificate of Advanced Studies CAS in Ethik, qualifizieren zum Besuch des Fachseminars Schlüssig argumentieren: Trainingstag.

Zielpublikum

Personen, in deren Berufsalltag Argumentation bedeutsam ist und die ebendies praxisnah trainieren möchten. Der Besuch des Fachseminars Schlüssig argumentieren: Logiken und Wirkungen oder eine gleichwertige Vorbildung werden vorausgesetzt.

Weitere Informationen

Download Flyer 2019
Webseite Ethikweiterbildungen
Leitung
Dr. Dr. Christof Arn ist Ethiker, verfügt über langjährige Erfahrung in der Umsetzung von Ethik in der Praxis, ist Forscher und Fachautor (www.ethikprojekte.ch).
Prof. Sonja Hug ist Sozialarbeitswissenschaftlerin mit den Schwerpunkten ethische Fragestellungen im Feld der Sozialen Arbeit und Ethik in Organisationen. Sonja Hug ist Supervisorin BSO mit langjähriger Beratungserfahrung.
Sonja Hug und Christof Arn sind ein eingespieltes Kursleitungs- und Coaching-Team.

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten

Anmeldung

Anmelden

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Soziale Arbeit Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: