Skip to main content

Das «MindSet Achtsames Organisieren» – Ein Methodenkoffer zur Unterstützung zuverlässiger und achtsamer Kindesschutzarbeit

In diesem Fachseminar lernen Sie das «MindSet Achtsames Organisieren» kennen. Es handelt sich dabei um einen Methodenkoffer, der Sie dabei unterstützt, Unsicherheiten, Risiken und kritische Ereignisse im Kindesschutz zuverlässig und achtsam zu bewältigen.

Das «MindSet Achtsames Organisieren» ist ein für die Soziale Arbeit entwickelter Methodenkoffer, um Achtsames Organisieren in der Kindesschutzarbeit zu fördern und zu unterstützen. Mit unterschiedlichen Karten werden Facetten achtsamer Hilfepraxis beleuchtet und methodisch angeleitet. In der Arbeit mit dem MindSet etablieren Fachpersonen in einem strukturierten Dialog eine gemeinsame Haltung und entwickeln gemeinsame Vorstellungen, wie Praktiken des Achtsamen Organisierens in der eigenen Arbeitspraxis umgesetzt werden. Ziel des Achtsamen Organisierens ist es, einen zuverlässigen Umgang mit Unsicherheiten, Risiken und kritischen Ereignissen in der Kindesschutzarbeit zu fördern.

Inhalt

  • Sie werden dafür sensibilisiert, dass zuverlässiger Kindesschutz – neben Regeln und
    Standards – vor allem von der Qualität der Zusammenarbeit geprägt wird.
  • Sie erarbeiten sich ein Verständnis über die Bedingungen, die in einer Organisation
    bzw. einem Team für Achtsames Organisieren zu schaffen sind, wie z. B. respekt- und
    vertrauensvolle Beziehungen oder eine offene Fehlerkultur.
  • Sie tauschen sich über «typische» Fehler im Kindesschutz aus und sind in der Lage,
    system- und organisationsbedingte Entstehungsursachen von Fehlern im
    Kindesschutz wahrzunehmen.
  • Sie erhalten methodische Anregungen für das frühzeitige Aufspüren kritischer
    Entwicklungen und den kompetenten Umgang mit Risiken und Krisensituationen im
    Kindesschutz.
  • Sie lernen Praktiken des kooperativen Lernens kennen, um durch ein Lernen aus
    Erfolgen und kritischen Ereignissen, die organisationalen Antizipations- und
    Resilienzfähigkeiten stetig zu verbessern.
  • Sie erhalten Einblick in den Methodenkoffer und bekommen vielfältige Anregungen, wie
    die Karten zur Team- und übergreifenden Organisationsentwicklung genutzt werden
    können.

Zielpublikum

Fach- und Leitungskräfte des Kindes- und Jugendschutzes sowie Fachleute verwandter Professionen.

Weitere Informationen

Programmleiter: Fabian Brückner, MA Sozial- und Organisationspädagoge, Interventions for Corporate
Learning (ICL) GmbH, Berlin, YnJ1ZWNrbmVyQGljbC1uZXQuZGU=
Download Flyer

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten

Anmeldung

Anmelden

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Soziale Arbeit Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: