Skip to main content

Bedarfsabhängige Sozialleistungen im Überblick

Das Fachseminar vermittelt praxisbezogenes Wissen zu den bedarfsabhängigen Sozialleistungen. Die Teilnehmenden kennen die möglichen auf kantonaler Ebene ausgerichteten Leistungen, ihre gesetzliche Verankerung, die Anspruchsvoraussetzungen sowie die Art und Weise der Berechnung.

Inhalt

Die wichtigsten Aspekte

  • Allgemeine Erläuterung der sozialen Grundfunktion der bedarfsabhängigen Sozialleistungen (Bedarfsprinzip vs. Versicherungsprinzip, Subsidiarität, Rolle der Kantone/Gemeinden, Frage des Rechtsanspruchs)
  • Auflistung und Erläuterung der vorkommenden bedarfsabhängigen Sozialleistungen in den Kantonen der Schweiz (empirisch auf der Grundlage des vom Bundesamt für Statistik erstellten "Inventars der bedarfsabhängigen Sozialleistungen"): Ausbildungsbeihilfen (Stipendien); Opferhilfe (Entschädigung); Unentgeltliche Rechtspflege; Zuschüsse an AHV/IV/EO-Prämien; Zuschüsse an KV-Prämien (Prämienverbilligung, Prämienübernahme); Ergänzungsleistungen sowie Beihilfe/Zuschüsse zur AHV/IV und EL (ausserordentliche Ergänzungsleistungen); Arbeitslosenhilfen; Geburtshilfen, Mutterschaftsbeihilfen, Unterhaltszuschüsse für Familien; Alimentenbevorschussung; individuelle Mietzinszuschüsse
  • Illustration der Berechnung der Höhe einzelner bedarfsabhängiger Sozialleistungen anhand simulierter Fallbeispiele armutsgefährdeter Personen

Zielpublikum

Professionelle der Sozialen Arbeit sowie Fachleute verwandter Disziplinen, die mit Fragen über Sozialleistungen konfrontiert sind.

Weitere Informationen

Download Flyer

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten

Anmeldung

Anmelden

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Soziale Arbeit Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: