Skip to main content

Professionelle Grundtätigkeiten: «achtsam führen»

Die Ethik der Achtsamkeit bietet Ideen und konkrete Vorgehensweisen, wie führende Personen ihren Arbeitsalltag stimmig gestalten können. In diesem Fachseminar erfahren Sie mehr über Ihre mentalen und emotionalen Kompetenzen, um auch herausfordernde Situationen gelassen zu meistern und klare Entscheidungen zu fällen.

Die moderne Arbeitswelt ist agil, komplex und verfügt in der Regel über eine hohe Aufgabendichte. Die Anforderungen und Erwartungen an die führenden Personen sind vielschichtig. Hier bietet die Ethik der Achtsamkeit Ideen und konkrete Vorgehensweisen, mit denen der Führungsalltag stimmig gestaltet werden kann. Mit Achtsamkeit werden Stresssituationen gelassen gemeistert, klare Entscheidungen gefällt und nachhaltige Ergebnisse erzielt. Die verschiedenen Arbeitsrhythmen von Stress bis Eintönigkeit werden in eine gesunde Balance gebracht und gezielt genutzt.

Achtsam führende Personen verfügen über ein klares Bewusstseinsmanagement, mit dem es möglich wird, situationsgerecht auch in Herausforderungen zu reagieren und zu agieren. Mentale und emotionale Kompetenzen wie Konzentration, Aufmerksamkeit, Gelassenheit und eine klare Präsenz werden trainiert und gestärkt. Die eigenen Ressourcen und Kompetenzen und die der Mitarbeitenden rücken so ins Zentrum der Aufmerksamkeit.

Inhalt

Folgende Schwerpunkte werden erarbeitet:

  • Einführung in die Ethik der Achtsamkeit
  • Selbstführung und Gefühlsmanagement in den unterschiedlichsten Situationen
  • Achtsame Kommunikation und Konfliktgestaltung
  • Situationsgerechte Führung von Mitarbeitenden

Zielpublikum

Die Weiterbildung richtet sich an Führungspersonen aller Führungsebenen und Personalfachleute in Profit- und Nonprofit-Organisationen, in der Verwaltung, in KMUs und im Gesundheits- und Sozialbereich sowie an Ausbildende, Beraterinnen und Berater, Supervisorinnen und Supervisoren und Coaches.

Weitere Informationen

Download Detailprogramm

Das Seminar wird geleitet von Cornelia Schinzilarz, Inhaberin von KICK Institut für Coaching und Kommunikation, Zürich, Entwicklerin Kommunikationsmodell Gerechtes Sprechen, Coach, Humorexpertin, Achtsamkeitstrainerin und Kommunikationsfachfrau.

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten.

Anmeldung

Anmelden

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Soziale Arbeit Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: