Skip to main content

Personen mit Sozialhilfebezug und erwerbsorientierte Eingliederung

Kompetenzen erwerben für die erwerbsorientierte Eingliederung im Sozialdienst

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch
Preis
CHF 800

Personen mit Sozialhilfebezug sind in der erwerbsorientierten Eingliederung häufig mit besonderen Herausforderungen konfrontiert. Sie verfügen vielfach nicht in ausreichendem Masse über eine stabile Lebenssituation und Beschäftigungsfähigkeit, etwa in Bezug auf fachliche und überfachliche Kompetenzen, und sind zum Teil über längere Zeiträume hinweg nicht erwerbstätig gewesen.

Auf Grund der langen Abstinenz vom Arbeitsmarkt sind Fachpersonen in der erwerbsorientierten Eingliederung mit besonderen Herausforderungen konfrontiert. Im Vordergrund ihrer Tätigkeit steht dabei die Erfassung des aktuellen Kompetenzstandes und davon ausgehend die Planung der Kompetenzentwicklung. Diese kann sich jedoch nicht allein auf die berufliche Kompetenzentwicklung beschränken. Vielmehr muss sich die Entwicklungsplanung gleichermassen auf die gesundheitliche, die soziale und die berufliche Eingliederung fokussieren.
Im Rahmen des Fachseminars werden umfassendes Wissen über Personen mit Sozialhilfebezug vermittelt, über Möglichkeiten des Einsatzes von Instrumenten zur Kompetenzmessung und Kompetenzentwicklung informiert und adäquate Beratungsinstrumente für die erwerbsorientierte Eingliederung vorgestellt. Zudem werden anhand von Fallbeispielen der Weiterbildungsteilnehmenden Lösungsstrategien besprochen. Dabei werden die Rollen, Möglichkeiten und Grenzen aller Akteurinnen und Akteure, die an der erwerbsorientierten Eingliederung beteiligt sind, berücksichtigt.

Inhalt

Das Fachseminar ist Teil des CAS Eingliederungsmanagement «Zielgruppen und Methoden» (CAS EM ZM). Weitere Module aus dem CAS EM ZM auch als Fachseminare angeboten. Informationen hierzu unter:
www.das-eingliederungsmanagement.ch/weiterbildung

Zielpublikum

Eingliederungsfachpersonen aus

  • Sozialen Diensten
  • Institutionen und Organisationen der Arbeitsintegration

Weitere Informationen

Das Fachseminar kann je nach Thematik in einem der CAS Eingliederungsmanagement anerkannt werden. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie ein Lerntagebuch erarbeiten. Das Lerntagebuch ist bis 10 Tage nach Abschluss des Fachseminars elektronisch oder postalisch einzureichen und wird auf der Teilnahmebestätigung als Leistungsnachweis aufgeführt. Die Bewertung erfolgt mittels zweistufiger Bewertungsskala (erfüllt / nicht erfüllt). Weitere Informationen zum Lerntagebuch finden Sie unter Informationen Lerntagebuch EM.

Download Detailprogramm

Informationen Lerntagebuch

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten.
Alle Weiterbildungsangebote im Eingliederungsmanagement finden mit digitalen Unterrichtsteilen via Microsoft Teams oder Zoom.us statt.

Anmeldung

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Soziale Arbeit Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: