Skip to main content

Emotionen und Dynamik in der Fallbesprechung nutzen

Wie können die Emotionen der Teilnehmenden einer Fallbesprechung und die entstehende Dynamik aktiv genutzt werden? In diesem Fachseminar lernen Sie Zugänge kennen, um diese strukturiert und zielorientiert für das Fallverstehen zu nutzen.

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch
Preis
CHF 550

Bei Fallbesprechungen sind Fachpersonen auch in ihrer «Person als Arbeitsinstrument» gefordert. So können bei differenzierter Selbst- und Fremdwahrnehmung eigene Gefühle, Assoziationen und Bilder in der Fallbesprechung zielorientiert genutzt werden. Der Zugang zum Fall über das eigene emotionale Erleben erscheint zudem über unterschiedliche Ausbildungsniveaus hinweg attraktiv zu sein, wenngleich dies noch allzu selten explizit praktiziert wird.
Es werden vorerst theoretische Grundlagen zur Nutzung des eigenen emotionalen Erlebens gelegt. Anhand konkreter Fälle der Teilnehmenden werden unterschiedliche methodische Hilfsmittel eingeführt. Einerseits werden unterschiedliche Impulsfragen zu emotionalen Reaktionen auf eine Fallschilderung sowie während einer Fallbesprechung erprobt. Andererseits geht es darum, wie anhand von Metareflexion die Dynamik der Fallbesprechungsgruppe gewinnbringend für das Fallverstehen genutzt werden können.

Inhalt

Sie kennen unterschiedliche Impulsfragen und Möglichkeiten das emotionale Erleben der Teilnehmenden zu nutzen. Sie werden in der Lage sein die Dynamik in der Fallbesprechungsgruppe besser einzuordnen und Vorstellungen davon haben, wie Sie diese in einer Fallbesprechung strukturiert und lösungsorientiert nutzen können.

Zielpublikum

Das Zielpublikum besteht aus Personen, welche zuständig sind für die Fallführung und beteiligt sind am fallbezogenen Austausch mit anderen Fachpersonen, und die sich mit dem theoretischen Orientierungsrahmen „Kooperative Prozessgestaltung“ auseinandersetzen wollen.

Das Fachseminar richtet sich an

  • Fachpersonen in einer Funktion mit Fachverantwortung und/oder mit einer hohen Affinität zu Fallführung und Fallbesprechungen aus unterschiedlichen Praxisfeldern der Sozialen Arbeit,
  • Fachpersonen aus verschiedenen psychosozialen, pädagogischen und Gesundheitsberufen.

Weitere Informationen

Download Detailprogramm

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten.
Das Fachseminar findet online und in Olten statt. Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule für Soziale Arbeit, Olten

Anmeldung

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Soziale Arbeit Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: