Skip to main content

Marktregulierung mit Fokus auf Cannabis

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch
Preis
CHF 690

Dieses Fachseminar wird im Rahmen des CAS "Grundlagen der Suchtarbeit" angeboten und findet alle zwei Jahre statt.

Inhalt

Teil I: Marktregulierung (inkl. Regulierung von Cannabis)
Im ersten Teil des Tages steht die Frage im Zentrum, wie eine wirksame Regulierung des legalen Suchtmittelmarktes (Alkohol, Tabak und Geldspiel) gestaltet und mit welchen Argumenten die Politik davon überzeugt werden könnte. Auf der Grundlage der gesammelten Erfahrungen mit der Alkohol- und Tabakpolitik wird im Teil II des Kurstages thematisiert, wie zukünftig Cannabis (und gegebenenfalls weitere psychoaktive Substanzen) reguliert werden sollten. Dabei werden auch die bisherigen Erkenntnisse bezüglich bereits umgesetzter Cannabisregulierungsansätze im Ausland einbezogen.
Teil II: Suchtprävention, Früherkennung u. Frühintervention
Das Modul vermittelt einen Überblick über zentrale Konzepte, Handlungsfelder und Zugänge der Suchtprävention und Frühintervention. Erkenntnisse der Wirkungsforschung sowie aktuelle Good Practice-Beispiele werden vorgestellt und diskutiert.

Zielpublikum

Diplomierte Fachpersonen aus den Bereichen Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Psychologie, Pflege und Rehabilitation, die Aufgaben im Suchtbereich übernehmen.

Weitere Informationen

Download Detailprogramm Fachseminare im Suchtbereich
Download Detailprogramm CAS Grundlagen der Suchtarbeit
Download Teilnahmebedingungen
Für weitere Informationen stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten

Anmeldung

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Soziale Arbeit Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: