Skip to main content

Elektronik, Medizin und menschlicher Körper

Projektleitung / Direction du projet
Gianluca Montù, SUPSI-DTI

Involvierte Institutionen / Institutions impliquées
Istituto sistemi e elettronica applicata, Dipartimento tecnologie innovative DTI, SUPSI / Laboratorio tecnologie e media in educazione, Dipartimento Formazione e Apprendimento DFA, SUPSI

18_Foto-teaser.jpgIm Rahmen dieses Projekts wird eine Weiterbildung entwickelt, um Konzepte der Elektronik im Kontext der Medizin bzw. des menschlichen Körpers zu vermitteln. Die Lehrpersonen werden in die Anwendungen elektronischer Schaltungen im Bereich der medizinischen Diagnostik eingeführt. Durch einfache Beispiele und Konzepte erhalten sie einen Einblick in die Komponenten eines Diagnosegeräts.

Insbesondere werden die Lehrpersonen in Aspekte und Konzepte wie Stimulation, Erfassung von physikalischen Grössen und deren Umwandlung in elektrische Signale, Verstärkung, Signalaufbereitung, Digitalisierung, Datenverarbeitung und Datendarstellung eingeführt.

Aus technischer Sicht wird das Gerät eine Erweiterung des Systems sein, das im ersten MINT-Projekt entwickelt wurde: neue Sensoren werden entwickelt und an die alte Elektronikplatine angeschlossen. Am Ende wird das implementierte Gerät mit einem Smartphone verbunden, wo die analogen Signale digitalisiert, bearbeitet und dargestellt werden (z.B. Herzschlag).

Ein Projekt in den Bereichen / Un projet dans les domaines