6. Internationale Konferenz
«Arbeit und Gesundheit»

Im Rahmen der Konferenz wird einerseits im Kontext von Arbeit und Gesundheit das Thema «Nachhaltigkeit in der erwerbsorientierten Eingliederung» als spezifisches Konferenzthema behandelt. Andererseits werden aktuelle Thematiken im Themenfeld «Arbeit und Gesundheit» aufgenommen und diskutiert.

Das Thema «Nachhaltigkeit» wird dabei sowohl im Hinblick auf seine Bedeutung für den Zusammenhang von Arbeit und Gesundheit als auch im Hinblick auf Massnahmen und Aktivitäten einer erwerbsorientierten Eingliederung fokussiert werden. In der Auseinandersetzung mit der Nachhaltigkeitsthematik werden daher unter anderem Themen wie Sozialpolitik/Soziale Sicherheit, Arbeit und Gesundheit in Unternehmen und in Organisationen der erwerbsorientierten Eingliederung, Fachpersonen und professionelles Handeln in der erwerbsorientierten Eingliederung aufgegriffen werden. Beim Thema „Arbeit und Gesundheit“ fokussieren die Beiträge vor allem auf Veränderungen in der Arbeitswelt, insbesondere im Zusammenhang mit Digitalisierung, Fachkräfteknappheit und alternde Belegschaften, sozialstaatliche Massnahmen, betriebliche Massnahmen, Aktivitäten der Institutionen und Organisationen der Arbeitsintegration, sowie auf Herausforderungen für Beschäftigte und Fachpersonen.

Die 7. Internationale Konferenz «Arbeit und Gesundheit» findet am 20./21. Januar 2022 an der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW in Olten statt.

Veranstalter

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Hochschule für Soziale Arbeit
Von Roll-Strasse 10
4600 Olten

Telefon:+41 84 882 10 11E-Mail:Mehr Infos zum Standort

Kontakt

  • Thomas Geisen

    Prof. Dr. Thomas Geisen

    Dozent, Institut Integration und Partizipation, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW
  • Benedikt Hassler

    Dr. des. Benedikt Hassler

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut Integration und Partizipation, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW
  • Lea Widmer

    Lea Widmer, MA

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut Integration und Partizipation, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW
×