MUSILK - Musikalische Schaffensprozesse in Liedkompositionen von Kindern — Empirische videobasierte qualitative Studie

Die qualitative Begleitstudie „Musikalische Schaffensprozesse in Liedkompositionen von Kindern“ evaluiert ein Liedkompositionsprojekt der Sprachheilschule Riehen aus einem musikpädagogischen Blickwinkel. Das Ziel der Studie besteht darin, Aufschlüsse über kindliche Liedkompositionsprozesse zu erhalten. Mittels Videographie der Unterrichtssequenzen und Audioaufnahmen der Kompositionsschritte soll untersucht werden, wie die Prozesse ablaufen, in denen die Kinder von den geschriebenen Texten zu ihrem fertigen Lied kommen. Einerseits liegt das Augenmerk auf musikalischen Mitteln und kreativen und lernspezifischen Prozessen in den Kompositionen der Kinder. Andererseits soll auch untersucht werden, in welchen unterrichtsspezifischen und sozialen Kontexten die Kompositionen realisiert werden, um Aufschlüsse über die Rolle der Interaktionen in den Kompositionswegen und Lernprozessen der Kinder zu erhalten.

Projektpartner GSR Sprachheilschule Riehen
Forschungsteam
Jürg Zurmühle Prof. FH
Isabelle Sonja Schmied
Anne Weber-Krüger Dr.
Sara Hubrich Dr.
Benjamin Bisaz (extern)
Martina Bisaz MSc
Nathalie Widmer (extern)
Projekttyp angewandte Forschung
Status laufend
Dauer 01.01.2013 bis 31.08.2015
Kontaktperson
Jürg Zurmühle Prof. FH (Persönliches Profil)
Organisatorischer Bereich
Weitere Informationen