Artikelaktionen

Bachelor in Life Sciences

Wenn du im Schnittpunkt von Natur, Technik, Medizin und Umwelt an zukunftsweisenden Forschungsprojekten mitarbeiten willst, mach den Bachelor an der Hochschule für Life Sciences FHNW. Eine spannende Zukunft inmitten Europas grösster Life Sciences Region wartet auf dich!

                                

Bachelor Info-Veranstaltung
Ja, hier anmelden zur nächsten Info-Veranstaltung in Muttenz.


Studiengang Life Science Technologies

Im Studiengang Life Science Technologies erwirbst du fundierte Kenntnisse im Bereich der Naturwissenschaft, Ingenieurwissenschaft, Biomedizin sowie Umwelt- und Biotechnologie. Das Bachelorstudium dauert 6 Semester. Dabei stehen die praktischen Fähigkeiten, die du in der Life Science Branche brauchen wirst, im Vordergrund.

Die Studienrichtungen:

Biomedizinische Informatik
Biomedizinsche Informatik

Zur Studienrichtung

Medizinaltechnologie
Medizinaltechnologie

Zur Studienrichtung


Pharmatechnologie
Pharmatechnologie

Zur Studienrichtung


Umwelttechnologie
Umwelttechnologie

Zur Studienrichtung


Studiengang Molecular Life Sciences

Der Studiengang Molecular Life Sciences dauert ebenfalls 6 Semester und widmet sich der molekularen Life Science-Produkteentwicklung. Im Zentrum stehen die Chemie und Bioanalytik sowie die Kombination aus diesen beiden Fachgebieten. Du arbeitest von Beginn des Studiums an realen Projekten, denn auch beim Studiengang Molecular Life Sciences steht die Vermittlung von praktischen Fähigkeiten im Zentrum.

Die Studienrichtungen:

Molekulare BioanalytikChemie

Molekulare Bioanalytik

Mehr zur Studienrichtung

Chemie

Mehr zur Studienrichtung

 

Was steckt hinter der Faszination Life Sciences?
"Life Sciences" fasst die Fachgebiete Naturwissenschaften und Ingenieurtechnik zusammen. Das bedeutet, das Studium ist von Beginn an interdisziplinär ausgerichtet. So lernst du die Dinge aus den Perspektiven unterschiedlicher Fachbereiche zu betrachten. Und dadurch wirst du in die Lage versetzt „Leben“ in seiner Ganzheit zu verstehen.

Hast du Interesse oder Fragen?
Setz dich mit Prof. Dr. Frank Pude in Verbindung und lass dich beraten.

Informationen für:
Suchportlet