You are here: ph → Forschung und Entwicklung
Artikelaktionen

Forschung und Entwicklung

  • Anormale.jpg

    ‹Anormale›: Pädagogik und Psychopathologie 1890-1940
    Das Forschungsprojekt untersucht die aktuellen Debatten um ADHS vor dem Hintergrund historischer Entwicklungen: In Anlehnung an Michel Foucaults Vermutung, dass gerade die Schule eine zentrale Rolle bei der Verbreitung der neuen Psychopathologien spielte, unternimmt das Forschungsteam eine Art Archäologie der aktuellen Debatten um ADHS, indem es die Ordnung des psychopathologischen Wissens der Pädagogik zwischen 1890 und 1940 untersucht.
    Mehr erfahren...

  • Von der Krisendiagnose zum Turnaround

    Von der Krisendiagnose zum Turnaround
    Was geschieht, wenn externe Schulevaluationen zu einem kritischen Ergebnis führen? Der vorliegende Beitrag schildert Befunde aus einem Projekt, das diese Frage am Beispiel von sechs Aargauer Schulen untersucht hat. Ziel ist es, Anregungen aus dem wissenschaftlichen Diskurs über «Failing Schools» und deren Veränderungsprozess, den Turnaround, gewinnbringend auf die Schweiz zu übertragen (Quesel, Husfeldt, Landwehr und Steiner, 2013).
    Mehr erfahren...

  • Interview mit Monica Morgenthaler

    Schulevaluation - Monica Morgenthaler im Interview
    Seit zehn Jahren evaluiert die Pädagogische Hochschule im Auftrag des Kantons Aargau die Volksschulen. Derzeit wird der dritte Zyklus geplant. In einem Interview beleuchtet Monica Morgenthaler, Leiterin Sektion Schulaufsicht des Kantons Aargau, die gemeinsame Zusammenarbeit und das Gesamtkonzept der Schulevaluation.
    Mehr erfahren...

  • Schulen mit Nanoscience und Nanotechnologie vernetzen

    Schulen mit Nanoscience und Nanotechnologie vernetzen
    Das Ziel von Quantum Spin-off bestand darin, Mittelschulen aus vier europäischen Ländern mit Nano-Forschenden und Hightech-Unternehmenden in Kontakt zu bringen. Schülerinnen und Schüler sollten im Rahmen des Physikunterrichts Einblick in ein modernes Forschungsgebiet erhalten und dessen Anwendung im Bereich der Nanotechnologie beispielhaft kennenlernen.
    Mehr erfahren...

  • Videoclips zur Förderung mathematischer Kompetenzen

    Videoclips zur Förderung mathematischer Kompetenzen
    Die Einführung nationaler Bildungsstandards in der Schweiz stellt Mathematiklehrpersonen vor Herausforderungen. Mit den Projekten VITALmaths und dem Nachfolgeprojekt VITALmathLIC, versuchen Forschende an der Pädagogischen Hochschule FHNW und der Rhodes University in Südafrika geeignete Unterrichtskonzepte zu entwickeln. Die Grundidee besteht im Einsatz von Videoclips, die ein selbstständiges Lernen in Gruppenarbeit ermöglichen und der Lehrperson den Freiraum geben, um schwächere Lernende zu fördern.
    Mehr erfahren...

  • Titelblatt Forschungsbericht 2015/16

    Weitere Forschungsprojekte

    Die hier vorgestellten Projekte bilden nur eine kleine Auswahl von Projekten im Rahmen unseres jährlich erscheinenden Forschungsberichts ab. Einen Überblick über alle laufenden und abgeschlossenen Projekte finden Sie im aktuellen Forschungsbericht sowie in der Projekt- und Publikationsdatenbank:
    > Projekte
    > Forschungsberichte
    > Projektdatenbank

Das Berufsfeld Schule und Unterricht im Fokus
Die Forschung und Entwicklung der Pädagogischen Hochschule FHNW richtet sich vorwiegend auf das Berufsfeld Schule und Unterricht aus. Dabei stehen Institution und Organisation von Schule einerseits und das pädagogisch didaktische Handeln andererseits im Zentrum.

Professionalisierung der Lehrberufe
Forschung und Entwicklung dienen der Professionalisierung der Lehrberufe. Wissenschaftlich gesichertes und differenziertes Wissen soll Lehrpersonen unterstützen, in einem zunehmend komplexeren Umfeld ihre beruflichen Aufgaben auch in Zukunft kompetent wahrnehmen zu können.

Informieren Sie sich

Forschungszentren
Informationen für:
Suchportlet

Informationsveranstaltungen

Lehrberuf - Ihre Zukunft?

Der Lehrberuf ist vielseitig, gesellschaftlich wichtig und anspruchsvoll. Ein Beruf für Sie?
Nächste Termine