Artikelaktionen

Die PH für den Bildungsraum Nordwestschweiz

Die Studiengänge der Pädagogischen Hochschule FHNW decken die gesamte Lehrerbildung ab, von der Vorschulstufe bis zur Gymnasialstufe sowie der Erwachsenen- und Weiterbildung. Sie bildet Fachkräfte in spezieller Pädagogik und Psychologie aus und bietet Weiterbildung und Beratung auf allen Stufen sowie praxisorientierte Forschung und Entwicklung.

Institute | Forschung & Entwicklung | Weiterbildung | Lehrerin/Lehrer werden

  • Lehrerin mit Imkermaske in einer Kindergruppe

    «Ein Schritt vom Minus zum Plus»

    Hyperaktivität und Impulsivität von Kindern werden oft als Störungen wahrgenommen und bilden eine grosse Herausforderung für Lehrpersonen. Der Schritt, Kinder psychologisch abzuklären und medikamentös zu behandeln, liegt nahe. Dass es aber auch pädagogische Lösungen gibt, zeigt die FOKUS-Studie der Pädagogischen Hochschule FHNW.
    Mehr erfahren...

  • Tüfteln und staunen mit Grosi und Nonno

    Im Kurs «Technik-Grosi und Naturkunde-Nonno» können Grosseltern ihr Wissen über naturwissenschaftliche- und technische Phänomene auffrischen. Dabei lernen sie, wie sie spannende Experimente spielerisch mit ihren Enkelkinder durchführen können. Dadurch soll indirekt die MINT-Begeisterung bereits bei den ganz jungen Kindern gefördert werden.
    Mehr erfahren...
  • Junge Männer im Lernkreis

    Flucht und Schule – wie kann Integration gelingen?

    Wie sollen Schulen umgehen mit Kindern und Jugendlichen, die mit ihren Eltern oder allein in die Schweiz geflüchtet sind und in ihrem Herkunftsland möglicherweise Krieg erlebt haben? Die Pädagogische Hochschule FHNW hat verschiedene Tagungen und Weiterbildungen konzipiert, in denen sich Lehrpersonen intensiv mit dem Thema auseinandersetzen können.
    Mehr erfahren...
  • Zeichnung eines belebten Schulhauses, in dem ein Thermometer steckt
    Schulevaluation – Der Schule auf den Puls gefühlt
    Die Pädagogische Hochschule unterstützt Schulen bei internen und externen Evaluationen im Auftrag der Kantone und zeigt ihnen Entwicklungsmöglichkeiten auf. Diese Untersuchungen sind zentraler Teil der Qualitätssicherung. Wie die Evaluationen ablaufen und welchen Nutzen die Beteiligten daraus ziehen, zeigt die aktuelle Bildungsseite auf.
    Mehr erfahren...

  • Neue Unterrichtsideen für Medien und Informatik
    Künftig soll das Fach «Medien und Informatik» vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe unterrichtet werden. Die Pädagogische Hochschule FHNW hat in Zusammenarbeit mit Lehrpersonen zwei Plattformen entwickelt, die kompetenzorientierte Unterrichtsmaterialien und -ideen bereitstellen. Die Sammlungen wachsen ständig und sind bereits auf sehr gute Resonanz gestossen.
    Mehr erfahren...
  • Die Klasse sitzt im Kreis und schaut sich ein Plakat an

    Freude an Literatur und Sprache vermitteln
    Die Pädagogische Hochschule unterstützt Schulen, um bei Kindern die Lesebegeisterung zu entfachen. Bei «Literatur aus erster Hand» treffen Kinder und Jugendliche auf Autorinnen und Autoren. Der direkte Kontakt ist eine gute Möglichkeit, bei Kindern die Freude am Lesen zu fördern. Ein Besuch beim «Literaturclub» der Primarschule Niederrohrdorf.
    Mehr erfahren...

  • Lehrerin und Schülerinnen im Gespräch
    Stets mit Neuem und Spannendem konfrontiert
    Wie starten Absolventinnen und Absolventen der Pädagogischen Hochschule nach dem Studium in ihren Beruf?
    Damit der Schritt vor die eigene Klasse gelingt, stehen ihnen verschiedene  Unterstützungsangebote zur Verfügung. Anspruchsvoll und abwechslungsreich – junge Lehrpersonen erzählen von ihrem Berufseinstieg.
    Mehr erfahren...
  • Pausenplatz mit Kinder
    Die Anzeichen von Mobbing erkennen
    Mobbing ist ein verbreitetes Phänomen unter Kindern und Jugendlichen. Die Pädagogische Hochschule FHNW arbeitet an einem Präventionsprogramm gegen Mobbing mit, um Lehrpersonen für die subtilen Anzeichen zu sensibilisieren. Wie eine Schule präventiv gegen Mobbing vorgehen kann, diskutieren Fachleute im folgenden Beitrag.
    Mehr erfahren...

  • Lehrerin bespricht mit der Schülerin eine Aufgabe
    Fliegender Rollenwechsel vor der Klasse
    Studierende der Pädagogischen Hochschule FHNW stehen von Beginn an in der Praxis. In Partnerschulen nehmen sie aktiv während eines Jahres intensiv am Schul- und Unterrichtsgeschehen teil und wachsen ins Schulteam hinein. Sie werden mit den täglichen Herausforderungen konfrontiert und suchen gemeinsam mit erfahrenen Lehrpersonen nach Lösungen.
    Mehr erfahren...
  • Gruppendiskussion im Unterricht

    Mitten im Leben stehen und studieren

    Alle Studiengänge der Pädagogischen Hochschule sind flexibel studierbar. Die Studierenden entscheiden selbst, wann sie welche Veranstaltungen besuchen. So können Studierende neben dem Studium einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder andere Interessen verfolgen. Das ist auch für das gesamte Bildungssystem von Vorteil – viele können so bereits mit kleinen Pensen unterrichten.
    Mehr erfahren...

AUSGEBUCHT: Störende Kinder – gestörte Schule!
Die Veranstaltung ist ausgebucht. Aufgrund der vielen Anmeldungen findet sie neu im Schulhaus Leonhard, Basel statt.

> Weitere Informationen

Mit Künsten lernen«Mit Künsten lernen»
Öffentliches Podiumsgespräch zu Kulturvermittlung und Schulen: Verhältnisse mit Potential -
Chancen und Herausforderungen von Kulturvermittlungsprojekten an Schulen.
> Weitere Informationen

Primarlehrpersonen für ProjektentwicklungGesucht: Primarlehrpersonen für Projektentwicklung
Die Beratungsstelle Gesundheitsbildung und Prävention sucht Lehrpersonen der Primarstufe, die im Rahmen eines Projektes mithelfen, ein neues Weiterbildungs- und Beratungsangebot zu gestalten.
> Weitere Informationen

Literaturtage.jpgLiteraturtage zu Gast im Campus Brugg-Windisch
Schrecklich schön – oder schön schrecklich? Kinderbuchautorinnen erzählen, wie sich kindgerechte Literatur verändert.


> Weitere Informationen


 

Navigation
Informationen für:
Suchportlet

Informationsveranstaltungen

Lehrberuf - Ihre Zukunft?

Der Lehrberuf ist vielseitig, gesellschaftlich wichtig und anspruchsvoll. Ein Beruf für Sie?
Nächste Termine