Artikelaktionen

PMO: Ihr Kompetenzzentrum für Weiterbildung, Forschung und Beratung in HRM und Organisation

Als führendes Institut im Bereich Personalmanagement und Organisation bietet unser Team aus 22 Mitarbeitenden ein breitgefächertes Angebot an Aus- und Weiterbildungen an. Unsere Dozierenden und wissenschaftlichen Mitarbeitenden vermitteln Wissen und Können aus institutseigener Forschung und Beratung. Dieses Angebot wird durch Beiträge von Expertinnen und Experten aus unserem Netzwerk in Praxis und Forschung ergänzt und bereichert.

AKTUELLES


Zölch, Martina (Hrsg.) / Oertig, Marcel (Hrsg.) / Calabrò, Viktor (Hrsg.)

Flexible Workforce - Fit für die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt?

Strategien, Modelle, Best Practice
Bern: Haupt

Die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt bedeuten zunehmende Kurzfristigkeit und erhöhte Flexibilität von Arbeitsverhältnissen. Dies erfordert zukunftsorientierte Strategien des Personaleinsatzes, die sowohl die Bedürfnisse von Unternehmen als auch die Interessen der Mitarbeitenden berücksichtigen.

Das praxisorientierte Fachbuch bietet einen Überblick über aktuelle Trends sowie Best-Practice-Beispiele und zeigt konkrete Ansatzpunkte eines flexiblen Personaleinsatzes für die Führungs- und die HR-Praxis auf.


 

Meissner, Jens O. / Weichbrodt, Johann / Hübscher, Bettina / Baumann, Sheron / Klotz, Ute / Pekruhl, Ulrich / Gisin, Leila / Gisler, Alexandra (Hg.) (2016)

Flexible neue Arbeitswelt

Eine Bestandesaufnahme auf gesellschaftlicher und volkswirtschaftlicher Ebene

Zürich: vdf Hochschulverlag AG an der ETH Zürich

Homeoffice, Crowdsourcing, Freelancer, Arbeitszeitmodelle, mobile Arbeitsformen

Flexible Arbeitszeiten gehören heute zum beruflichen Alltag. Dank Homeoffice oder mobiler Arbeit vergrössern sich seit einigen Jahren auch die Freiräume bei der Wahl des Arbeitsortes. Auch steigt die organisatorische Flexibilität, indem abwechslungsreiche Projektarbeit zunehmend gleichbleibende Routinearbeit ablöst.

Die Flexibilisierung der Arbeit bricht bisher fest gefügte berufliche Positionen auf. Sie führt dazu, dass vielen Erwerbstätigen erhöhte Autonomie zugestanden wird. Im Gegenzug müssen diese mehr Verantwortung übernehmen. Die zuvor klaren Grenzen zwischen Angestellten und Selbstständigen brechen auf.

Vielen Arbeitnehmenden fällt es dank flexibler Arbeit leichter, ihr individuelles Leben zu gestalten. Berufliche und private Anforderungen lassen sich besser vereinbaren. Das hat aber auch Schattenseiten, stellt es doch hohe Ansprüche an Disziplin und Selbstmanagement aller Beteiligten.

Die vorliegende Studie umreisst Chancen und Risiken flexibilisierter Arbeit für die Erwerbstätigen. Ausserdem werden absehbare Folgen für die Volkswirtschaft abgeschätzt und die rechtlichen Rahmenbedingungen beleuchtet.


Navigation
    Suchportlet