Events

Unterwegs zum Überwachungsstaat? Sicherheit vs. Freiheit im digitalen Zeitalter

Sandra Morgenthaler|15. Mai 2014
Darüber diskutierten vergangene Woche Ständerat Stefan Engler, green.ch-CEO Franz Grüter und Nathalie Baumann, Hochschule für Wirtschaft FHNW im Rahmen des SwissMediaForum 2014 im KKL Luzern. Moderiert wurde das Gespräch von Jan Flückiger, Bundeshausredaktor der NZZ. Anlässe für die Themenwahl gab und gibt es zahlreiche. So die Revision des Bundesgesetzes betreffend die Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs (BÜPF) und das neue Nachrichtendienstgesetz (NDG), die gegenwärtig in der Vernehmlassung sind. Ferner die aktuelle europäische Debatte um die Vorratsdatenspeicherung, die Enthüllungen von Edward Snowden und die Tatsache, dass der Mensch im digitalen Zeitalter immer weniger die Kontrolle darüber hat, was mit seinen Daten geschieht. Bald finden Sie hier das Video der Podiumsdiskussion. Swiss_Media_Forum_2014 Foto: NZZ Business Events/Sandra Blaser
zurück zu allen Beiträgen

Kommentare

Keine Kommentare erfasst zu Unterwegs zum Überwachungsstaat? Sicherheit vs. Freiheit im digitalen Zeitalter

Neuer Kommentar

×