Forschung & Entwicklung

Die ferngesteuerte Kakerlake

Sandra Morgenthaler|19. Mai 2014
Im Podcast auf www.robotspodcast.com spricht Bill Reith, Ingenieur bei Backyard Brains, über den RoboRoach, den ersten kommerziell erhältlichen Cyborg, wie es auf der Website heisst. Bei RoboRoach handelt es sich um eine Kakerlake, die so mit Informations- und Kommunikationstechnologien verbunden ist, dass sie mit einem Smartphone dazu gezwungen werden kann, etwas Bestimmtes zu tun. RoboRoach soll in den Neurowissenschaften bei Studierenden zur Wissensvermittlung eingesetzt werden. Im Anschluss wird Oliver Bendel, Wirtschaftsinformatiker sowie Wirtschafts-, Informations- und Maschinenethiker an der Hochschule für Wirtschaft FHNW, von der Robotikerin AJung Moon dazu befragt, wie RoboRoach aus ethischer Sicht zu bewerten ist. Weiterhören
zurück zu allen Beiträgen

Kommentare

Keine Kommentare erfasst zu Die ferngesteuerte Kakerlake

Neuer Kommentar

×