Publikationen

Die Renaissance der Informationsethik

Sandra Morgenthaler|29. Januar 2015
Ende 2014/Anfang 2015 ist der Band “Technikfolgenabschätzung im politischen System: Zwischen Konfliktbewältigung und Technologiegestaltung” erschienen. Er fasst die Ergebnisse einer Konferenz zur Technologiefolgenabschätzung zusammen, die Ende 2012 in Bern stattfand. Im Kapitel “Ethik und moralische Konflikte” finden sich zwei Beiträge. Marc Dusseldorp untersucht die “TA auf dem Feld der Konflikte”. “Die Moral der Informationsgesellschaft” ist das Thema von Oliver Bendel. “Für eine Renaissance der Informationsethik und eine Stärkung der Technologiefolgenabschätzung” lautet der Untertitel. In der Einleitung wird ausgeführt: “Der vorliegende Beitrag untersucht, inwieweit die Wirtschaftsinformatik in ihren Grundlagenwerken die Folgen des Einsatzes von Informationssystemen berücksichtigt und die Informationsethik, zusammen mit der Wirtschaftsethik, einen Beitrag zum Fach leisten und mithin eine Renaissance erleben kann.” Der Band kann über jede Buchhandlung oder direkt beim Verlag Sigma bestellt werden. Weitere Informationen über www.edition-sigma.de/InhaltPDF/Inhalt947.pdf. Quelle: www.informationsethik.net
zurück zu allen Beiträgen

Kommentare

Keine Kommentare erfasst zu Die Renaissance der Informationsethik

Neuer Kommentar

×