Soziale Innovation 2021

Unter dem Titel «Aus Innovationen lernen» wird die Hochschule für Soziale Arbeit FHNW am 20. August 2021 eine Fachtagung zum übergreifenden strategischen Schwerpunkt der Hochschule durchführen. Sie können vor Ort oder online teilnehmen.

Die Tagung rückt Erfahrungen mit Innovationsprozessen in der Sozialen Arbeit ins Zentrum. Anhand von unterschiedlichen Beispielen soll folgenden Fragen nachgegangen werden: Wie entstehen soziale Innovationen? Was und wer löst Prozesse sozialer Innovation aus? Wie wird in Innovationsprozessen vorgegangen? Welche Akteure werden einbezogen? Welche Rollen übernehmen diese? Wie werden die Beziehungen unter den beteiligten Akteuren gestaltet? Welche Rollen und Funktionen hat wissenschaftliches Wissen in Innovationsprozessen? Welche Formen der Zusammenarbeit (beispielsweise zwischen Praxisorganisationen und Hochschulen) werden erprobt?

Erfahrungen mit Innovationsprozessen sollen anhand ausgewählter Projektbeispiele reflektiert, verglichen und diskutiert werden, damit sie bei der Gestaltung zukünftiger Innovationsprozesse berücksichtigt werden können.

Die Tagung richtet sich an Fachpersonen der Praxis, Verantwortliche von Praxisorganisationen, Wissenschaftler*innen, Studierende und Menschen, die Angebote der Sozialen Arbeit nutzen.

Kontakt

Daniela Hürzeler
Daniela Hürzeler

Institutsassistentin, Institut Professionsforschung und -entwicklung, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

Tagungsleitung

Prof. Dr. phil. Daniel Gredig

Co-Leiter Studienzentrum, Studienleiter Master, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

Anne Parpan-Blaser
Prof. Dr. Anne Parpan-Blaser

Dozentin, Institut Integration und Partizipation, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

Prof. Dr. Carlo Knöpfel

Dozent, Institut Sozialplanung, Organisationaler Wandel und Stadtentwicklung, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

Prof. Dr. Stefan Schnurr

Institutsleiter, Institut Kinder- und Jugendhilfe, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

×