Header Alpine Netzwerke

Alpine Netze der Verbundenheit

Urner Seilbahnen als Aktanten und Aktionsräume

Alpine Kleinseilbahnen spielen im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben des Urner Schächentals eine bedeutende Rolle. Als dichtes Netz überziehen sie die steilen Flanken und artikulieren so die tägliche und jahreszeitliche Performanz lokaler Kulturtechniken. Bedroht durch Strukturwandel und alternative Erschliessungskonzepte (z.B. Strassenbau) wird diese genossenschaftlich organisierte Infrastruktur vermehrt als schützenswertes Kulturgut und sogar als performativen Handlungsraum interpretiert. Das Projekt „Alpine Netzwerke der Verbundenheit – Urner Seilbahnen als Aktanten und Aktionsräume“ verbindet daher eine historische und kulturwissenschaftliche Perspektive mit einer in die Zukunft gerichteten, musikexperimentellen Fallstudie.

Aktuelle Beiträge

Allgemein, Sounds

Schiffli im Sturm

Die “Schiffli” (Gondeln) der Firma Niederberger gelten mit ihren zwei Achsen als relativ windsicher. Bei einem starken Föhnsturm sind aber auch hier Grenzen gesetzt…

Allgemein, Sounds

Die Talstation als Lautsprecher

Bei heftigem Föhnsturm, aber zugleich sehr instabilen Verhältnissen war die Materialseilbahn Stutz-Obsaum ausserordentlich energetisch aufgeladen. Auf dem Video oben ist ein Heulen der Metallteile zu hören, das (ohne spezielle Mikrophonierung) in der Talstation deutlich zu vernehmen war…

Allgemein, Netzwerk, Sounds

Äolsdrähte

Die schöne Materialseilbahn auf dem Eggenbergli liegt direkt neben der ehemaligen Bergstation und hat dort sogar noch einen alten (nicht mehr funktionierenden) Telefonanschluss, um die Bergstation zu verständigen…

Netzwerk, Allgemein

Traversierungen

Die lokalen Kleinseilbahnen schweben im steilen Gelände oft nur knapp über dem Boden, auch bedingt durch die vielen notwendigen Zwischenstationen und Masthalte. Dadurch werden traversierende Strassen zu einem Risiko und erfordern im Extremfall ein Ampelsystem…

Allgemein, Netzwerk

Was wohl dahinter steckt?

Pragmatische Lösung beim Eggenbergli: Wenn die zugelassene Höchstlast sich ändert, wird das Konzessionsschild entsprechend überklebt…

Alle Beiträge
×