Bachelor in Geomatik

GeoForum 2021

26. August 2021

Das Geo-Forum der Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik FHNW gehört fest in die Agenda aller Geomatik-Interessierten. Mit dem GeoForum schliessen die Studierenden des Bachelorstudiengangs Geomatik ihr Studium ab. Während diesem Anlass präsentieren die Studierende dem interessierten Publikum die Ergebnisse Ihrer Abschlussarbeiten. Das treue Publikum nimmt jedes Jahr zahlreich teil, denn die präsentierten Themen sind spannend und behandeln aktuelle und künftige Themen der Geomatik. Für viele ist das GeoForum aber auch eine tolle Gelegenheit, ehemalige Mitstudierende wieder zu sehen, Kontakte oder Freundschaften zu pflegen und ihr Netzwerk zu erweitern.

Wie schon letztes Jahr mussten die Organisierenden eine Lösung für die stets präsente Situation finden. Obwohl sich die Lage ein wenig beruhigt hatte, konnte die Veranstaltung nicht wie gewohnt durchgeführt werden. Mit doch schon 1 1/2 Jahren Vorlaufzeit konnte der Anlass geübt in hybrider Form durchgeführt werden. Die Studierenden inkl. reduziertem Anhang, Expert:innen und die Angehörigen des Institut Geomatik durften im Raum anwesend sein. Weitere Interessierende konnten sich virtuell zuschalten und der Anlass am Bildschirm mitverfolgen.

Anwesendes Publikum im Vorlesungssaal

Die markierten Sitze im Vorlesungssaal wurden besetzt, der Ton zu Hause eingeschaltet und um 14:00 Uhr startete der Studiengangsleiter Dante Salvini mit einleitenden Worten. Anschliessend präsentierten die 12 Studierenden des Abschlussjahres gekonnt und überzeugend die Arbeit der vergangenen acht Wochen. Die Bachelorarbeitsthemen deckten einmal mehr eine breite Palette an Themen aus dem Bereich der Geomatik ab. 
Interessierte finden online Zusammenfassungen der Bachelorarbeiten unter https://www.fhnw.ch/de/studium/architektur-bau-geomatik/bachelor-studiengang-geomatik/bachelor-thesis-2021

Präsentationen der Arbeiten

Auch wenn das klatschende Publikum nur reduziert im Raum anwesend war, so konnte man es doch spüren. Die wenigen, auf das Rednerpult gerichteten Augen, machten das Vortragen womöglich für einige Redner:innen sogar einfacher. Allerdings haben die Gespräche während der Postersession und dem anschliessenden Apéro doch sehr gefehlt.

Posterausstellung im Eingangsbereich des CMU

Der Apéro wurde von der Firma iNovitas gesponsert und lud im kleinen Rahmen zu guten Gesprächen im Freien ein. Sowohl die Studierenden als auch die Zuhörer:innen und online Zugeschalteten haben aus den Umständen das Beste gemacht, sodass aus dem GeoForum trotz aller Widrigkeiten ein gelungener und würdiger Studien-Abschluss wurde.

Abschliessender Apéro im Freien
zurück zu allen Beiträgen

Kommentare

Keine Kommentare erfasst zu GeoForum 2021

×