Weiterbildung

16 Tage für 16 Spezialist*innen im Bereich 3D Geoinformation

16. Februar 2022

16 Tage dauert der Diplomlehrgang CAS 3D Geo – eine Investition in die Zukunft der Teilnehmenden und ein Mehrwert für alle, die vom erlangten Wissen profitieren können. Doch was genau haben die Teilnehmenden gelernt? Was für Fachkompetenzen wurden vermittelt? Und warum überhaupt eine Weiterbildung im Bereich Geomatik?

cas3dgeo
Bild erstellt von Wissam Wahbeh im Rahmen des VeloSim-Projekts der HABG

Der Diplomlehrgang CAS 3D Geo – 3D Reality Capture und Analysis der Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik FHNW vermittelt wichtige Kernkompetenzen im Bereich der Geodaten. Und da die dritte Dimension der Geodaten mit zunehmender Digitalisierung immer wichtiger wird und uns alle im Alltag begleitet, sind fundierte Kenntnisse im Bereich der 3D-Geodaten für Berufsleute unerlässlich. Mittels 3D-Geodaten lässt sich die räumliche Realität dreidimensional erfassen, visualisieren und analysieren. Auch räumliche Berechnungen und Simulationen werden möglich, was Entscheidungen nicht nur in der Bauwirtschaft, sondern auch in anderen Disziplinen vereinfachen und beschleunigen kann.

Der Lehrgang startete am Montag den 27. September 2021 mit einer 4-tägigen Einstiegswoche am FHNW Campus Olten. Nach einer Einleitung ins Thema folgten 4 Tage zum Thema Datenaufnahme (Reality Capture) im Bereich der Photogrammetrie sowie mit Airborne und Terrestrischem Laserscanning. Der Unterrichtsstil war zusammengesetzt aus theoretischen Inputs, Fallstudien, Gruppenarbeiten und praktischen Übungen unter Anleitung von ausgewiesenen Expert*innen und mit Verwendung entsprechender Software. So war ein sehr abwechslungsreicher Unterricht garantiert.

Weiter auf dem Programm standen zwei spannende Tage zur mobilen Datenerfassung und zur Datenerfassung im Untergrund, was auch immer mehr an Bedeutung gewinnt. Anschliessend lernten die Teilnehmenden die aufgenommenden Daten zu modellieren und analysieren. Darauf folgte die Visualisierung der 3D Geodaten unter dem Titel Augmented und Virtual Reality und zum Schluss die physische 3D Repräsentation (3D Drucken).

cas3dgeo2
Vergleich von Aufnahmemethoden für hochrealistische 3D-Assets in Games und Film, Resultate aus der Zertifikatsarbeit von I. Wehrli und A. Lei

Mit dem Kurs wurden die 16 Teilnehmenden Spezialistinnen und Spezialisten im Bereich 3D Geoinformation, eine Bereicherung für sie selbst wie auch für die Kolleg*innen und Arbeitgeber*innen, die vom Wissen der Absolvent*innen künftig profitieren dürfen.

Wir gratulieren allen Teilnehmenden zu Ihrem Erfolg und dem guten Bestehen des Kurses und wünschen viel Freude bei der Anwendung des Gelernten.

Lust, den eigenen Horizont zu erweitern und sich für die Zukunft fit zu machen? Infos zu den Weiterbildungen des Instituts Geomatik finden Sie hier:

CAS GeoBIM: www.fhnw.ch/cas-geobim

CAS Spatial Data Analytics: www.fhnw.ch/spatial-data-analytics

Die nächsten Daten für alle Infoanlässe in der Weiterbildung finden Sie auf dieser Webseite.

zurück zu allen Beiträgen

Kommentare

Keine Kommentare erfasst zu 16 Tage für 16 Spezialist*innen im Bereich 3D Geoinformation

×