Skip to main content

Open Access

Unter Open Access wird der freie, unbeschränkte und kostenlose Zugang zu wissenschaftlicher Information im Internet verstanden.

Das Ziel von Open Access ist, wissenschaftliche Literatur für alle möglichst frei von technischen und rechtlichen Barrieren zugänglich zu machen. Werke werden so leichter gefunden und häufiger zitiert, nationale und internationale Forschungs- und Wirtschaftspartner können darauf zugreifen. Durch die schnellere Verbreitung von Forschungsresultaten werden Innovation und Fortschritt unterstützt. In Einklang mit der nationalen Strategie von swissuniversities, dem SNF und weiteren internationalen Akteuren setzt sich die FHNW für Open Access ein: Sie bekennt sich in ihrer Policy zu Open Access und unterstützt ihre Mitarbeitenden, Open Access zu publizieren.

Wo bekomme ich Unterstützung?

zu Wo bekomme ich Unterstützung?

Wie finanziere ich meine Open-Access-Publikation?

zu Wie finanziere ich meine Open-Access-Publikation?

Worauf muss ich beim Publizieren achten?

zu Worauf muss ich beim Publizieren achten?

Gründe für Open Access

Mit dem Publizieren im Open-Access-Modell werden wissenschaftliche Erkenntnisse unmittelbar zugänglich und nutzbar gemacht. Das erhöht die Sichtbarkeit und Auffindbarkeit. Im Sinne einer offenen und transparenten wissenschaftlichen Praxis (Open Science) wird die Weiterverbreitung von Forschungsergebnissen gefördert und Kollaborationen werden gestärkt.

Wege zu Open Access

Die Publikationspraxis unterscheidet sich zwischen den verschiedenen wissenschaftlichen Fachbereichen. Daher gibt es auch mehrere Wege Open Access zu publizieren. Hier finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Open-Access-Modelle.

Open Access in der Schweiz

Die 2017 verabschiedete Nationale Open-Access-Strategie von swissuniversities sieht vor, dass in der Schweiz bis 2024 alle mit öffentlichen Geldern geförderten Publikationen kostenlos zugänglich sein müssen. 

Alle Publikationen, die aus vom SNF geförderten Projekten hervorgehen, müssen seit 2020 Open Access publiziert werden und den Vorgaben des SNF entsprechen.

Open Access in der Zusammenarbeit mit Wirtschaftspartnern

Die Kooperation mit Wirtschaftspartnern ist für die FHNW zentral. In Projekten mit externen Partnern werden auch Patente oder Produkte zum kommerziellen Vertrieb entwickelt. In diesen Fällen ist Open Access jedoch nicht relevant. Falls aus Projekten mit Wirtschaftspartnern offizielle Dokumente entstehen, ermutigt die FHNW ihre Mitarbeitenden, diese im Einverständnis aller beteiligten Partnern nach den Prinzipien von Open Access zu publizieren. Die Fachstelle Open Access berät Sie und Ihre Partner gerne weiter.

Diese Seite teilen: