Skip to main content

Geomatik-Herbst-Kolloquium

Prozedurale Modellierung & Generative Design – wenn Algorithmen Städte planen (würden)

Abstract:

Bis 2030 werden weltweit über 60% der Bevölkerung in Städten leben. Doch sind die dichtesten Ballungszentren der Welt gewappnet für die Zukunft? Rasantes Wachstum, knapper bezahlbarer Wohnraum, Verkehrsüberlastung, soziale Segregation, und Klimawandel sind nur eine Hand voll der Probleme, welche die Stadtplanung heutzutage bewältigen muss. Unterstützung finden Stadtplanerinnen und Stadtplaner unter anderem in neuen Technologien, die einen möglichen Weg in eine nachhaltige Zukunft aufzeigen. Prozedurale Modellierung ermöglicht die effiziente und zielgerichtete Erarbeitung von Varianten für die bauliche Entwicklung der urbanen Stadtlandschaft – und die Quantifizierung von Auswirkungen. Generative Design ist eine Methode, mit welcher das optimale Szenario einer Bebauung aufgrund von Zielwerten programmatisch errechnet und visualisiert werden kann. Das Referat gibt einen Einblick in diese sowie weitere Technologien, die durch erhöhte Transparenz sowie die Nutzung von Daten und Algorithmen die Entscheidungsfindung in der Stadtplanung nachhaltig verändern werden.

Referentin:

Lisa Stähli, Software Entwicklerin, Esri R&D Center Zürich

Anmeldung:

Die Veranstaltung wird am FHNW Campus Muttenz im Raum 02.W.09 stattfinden und live übertragen. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme vor Ort haben, melden Sie sich bitte an, die Raumkapazitäten sind beschränkt. Wir weisen darauf hin, dass für Teilnehmende vor Ort eine Zertifikatspflicht gilt.

Anmeldung vor Ort   

Login:

folgt        

Datum und Zeit

19.10.2021 16:30 - 17:30 iCal

Ort

Zur Zeit ist noch nicht bekannt ob diese Veranstaltung nur digital oder auch vor Ort stattfinden kann.

Fachhochschule Nordwestschweiz
Campus Muttenz
Hofackerstrasse 30
4132 Muttenz

Am Campus Muttenz gilt Maskenpflicht

Veranstaltet durch

Institut Geomatik

Diese Seite teilen: