Skip to main content

APPLAUS: Pro Helvetia X Lisa Preissle

29.04.2021 |

Für ihr eigenes Label präsentiert die Schweizer Nachwuchsdesignerin Lisa Preissle, Alumna des Institut Mode-Design, aktuell progressive Materialexperimente. Unterstützt wird sie dabei von Pro Helvetia.

Auch ihre Abschlusskollektion «No Fun» mit der sie 2019 ihr Diplomstudium an der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW abschloss, war von diesen Materialexperimenten geprägt. Dafür erhielt sie 2019 auch den Förderpreis des Institut Mode-Design.

Im Anschluss an ihren Bachelor-Abschluss reichte Lisa Preissle dann bei Pro Helvetia ein Projekt ein. Nach Begutachtung einer internationalen Expertenjury erhielt sie dafür einen Konzeptbeitrag. Nun konnte sie das damals eingereichte Projekt unter dem Titel «Body Huggers» der Öffentlichkeit präsentieren.

Im Portrait von Kim Dang für NZZ Bellevue kann man in den Kosmos von Lisa Preissle eintauchen.

Mode-Design (BA) ICDP

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Mode-Design (BA) ICDP Ateliergebäude: A 3.14 Oslo-Strasse 3 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: