Skip to main content

Promise No Promises! The Tale and the Tongue

25.10.2021 | Hochschule für Gestaltung und Kunst, Institut Kunst Gender Natur

Der Podcast Promise No Promises! wird mit einem weiteren Kapitel fortgesetzt: The Tale und The Tongue. Die neuen Episoden basieren auf Gesprächen der Kuratorin und Autorin Sonia Fernández Pan und Gästen aus unterschiedlichen Erzählpraktiken. Die fünfte Folge HYBRID WORLDS WITHIN UNUSUAL REALITIES, basiert auf einem Gespräch mit der Schriftstellerin Giovanna Rivero.

Die Autorin zahlreicher Kurzgeschichten und Romane, Essays, Chroniken und wissenschaftlicher Artikel hat unter anderem «Tukzon, historias colaterales» (2008) und kürzlich «Tierra fresca de su tumba» auf Spanisch veröffentlicht.

Lebende Kreaturen der Fiktion ist Giovanna Riveros Bezeichnung für das, was viele als Figuren bezeichnen. Ein anderer Begriff, den sie verwendet, ist «Inkarnationen», was auf ihre körperliche und materielle Dimension verweist. Die Subjektivitäten, die in der Fiktion existieren, haben so viele Körper, wie es Lesende gibt, die sie fühlen und verkörpern. Viele Genres fliessen gleichzeitig intensiv und schnell durch ihren Roman: Science Fiction, Krimi, Fantasy... Und natürlich die Realität.

Sie alle bevölkern eine Geschichte, die aus vielen Geschichten besteht, die keiner vorhersehbaren Abfolge folgen. Die hybriden Welten von Tukzon sind Teil der ungewöhnlichen und aussergewöhnlichen Realitäten der Welt, in der wir leben. Die Sensibilität für die Umwelt ist im Denken von Giovanna Rivero sehr präsent, deren Ethik die Bedeutung aller Leben, menschlicher und nicht-menschlicher, als Teil eines Ganzen auf und ausserhalb des Planeten Erde hervorhebt.

Weitere Informationen

Dreispitz Basel / Münchenstein

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Freilager-Platz 1 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: