Skip to main content

Design und Kreislaufwirtschaft

Transformation industrieller Produkte durch eine Kreislaufwirtschaft

Lineares Wirtschaften war gestern. Kreislaufwirtschaft ist morgen. Konsumentinnen lösen sich immer mehr vom Besitz von Produkten und erwerben stattdessen den Zugang zu einem Produkt oder dessen Leistung für eine bestimmte Zeit. Das bedeutet, dass Konsumgüter neu gedacht werden müssen, weil die Konsumentinnen im gesamten Produktzyklus eine neue Rolle einzunehmen beginnen.

Der Bürostuhl NOVUM ist ein Entwurf für diesen neuen Kreislauf. Hier wird nicht der Bürostuhl als Objekt, sondern vielmehr das Benutzen verkauft. Der Hersteller bleibt der Eigentümer des Stuhls und seiner Materialien und garantiert damit deren effektive Rückführung in ihre Kreisläufe. Aus dieser Verantwortung heraus entstehen Produkte, die nachhaltig sind. Sie sind so zusammengesetzt, dass sie sortenrein zerlegt und recycelt werden können.

Autor:
Julian Nydegger
Masterstudio Design Institut Industrial Design, MA Diplomarbeit, 2017

Diese Seite teilen: