Skip to main content

Swiss Cultural Challenge

Egal ob ein Projekt den letzten Schliff bekommen soll, ein neues Format entsteht oder noch in den Kinderschuhen steckt: das Förderprogramm schafft Raum und Zeit, in der Kultur- und Kreativschaffende relevante Experimente unternehmen können – im gedanklichen Abgleich mit den gegenwärtigen gesellschaftlichen Herausforderungen. Die Swiss Cultural Challenge verfolgt einen transdisziplinären und auf Zusammenarbeit bauenden Ansatz. Sie begleitet Projekte nach dem Studium, ermöglicht Begegnungen, schafft Raum für Kritik, Inspiration und Experimente zur Schärfung der eigenen Geschäftsidee. Zu den Kooperationspartnern gehören gleichgesinnte Expert*innen und Initiativen sowie Museen, Unternehmen, Verbände und Stiftungen.

I see the Swiss Cultural Challenge (SCC) as a unique program in Europe, pioneering capacity building in cultural entrepreneurship. The Silicon Valley start-up culture success rules, developed with tech companies in mind, do not apply mutatis mutandis to cultural initiatives. The greatest merit of the SCC is that it has developed a special training environment for projects that are focused on creating culture and social impact. With its critical and at the same time practical approach, the program has great potential of becoming Europe’s influencer in the field of cultural entrepreneurship.

Monica Boța-Moisin, Cultural intellectual property and fashion lawyer; Founder of the Cultural Intellectual Property Rights Initiative, Lecturer of the Swiss Cultural Challenge.

Die durch das neue Corona-Virus verursachte Krise wirkte für die Teilnehmenden der Swiss Cultural Challenge als eine Bewährungsprobe für ihre Geschäftsideen.

Im gedanklichen Abgleich mit den gegenwärtigen gesellschaftlichen Herausforderungen konnten die jungen Schweizer Kultur- und Kreativschaffenden ihre Visionen im Rahmen des Förderprogramms der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW schärfen und weiterentwickeln. Die Projekte reichen von Ideen für Künstlerresidenzen im digitalen Raum über die Vermittlung von Natur in der Stadt bis hin zu Dienstleistungen für inszeniertes Essen oder für innovative Prozessbildung in Organisationen.





Weitere Informationen unter:
https://swiss-ce.ch/swiss-cultural-challenge

Diese Seite teilen: