Skip to main content

Lysann König, Songs for Two Suns, 2019, Performance am Symposium Women on Earth, Institut Kunst, Basel, 2019, Foto: Institut Kunst

Womxn in Motion

Das Master-Symposium Womxn in Motion widmet sich den Ideen und Wiederholungen von Performance und der Art und Weise, in der ihre verkörperten Praktiken – ihre Körper – oft von engen Vorstellungen nicht nur von Geschlecht, Race, Klasse, Geographie und Technologie eingerahmt oder rezipiert werden, sondern auch davon, was Performance selbst bedeutet und mit sich bringt: ein Körper in Bewegung zum Beispiel.

Wessen Körper aber und welche Art von Bewegung? Bewegung ist immer beides und suggeriert etwas Einzigartiges – einen Körper in zartem, privatem Streben – und etwas Kollektives. Stellen wir uns eine «Demonstration» (in jeder Hinsicht) von Körpern in gemeinschaftlicher Aktion, in Solidarität, in irgendeiner Strasse vor. Stellen wir uns Körper auf einer Bühne vor (selbst vielleicht eine Strasse) und fühlen uns jetzt als Teil davon. Dieses Symposium ist also nicht nur den Praktiken von Künstler*innen und Denker*innen gewidmet, die Körper (ihre eigenen oder andere) und körperliche Bewegungen in ihre Arbeit einbeziehen, sondern auch jenen sozialen Bewegungen, die auf einem kollektiven Körper basieren, der gemeinsam kollektive Veränderungen fordert. Mit Womxn in Motion untersucht das Institut Kunst Performance in all ihren Formen: von Tanz, Poesie, Musik, Klang und bewegten Bildern über partizipatorische soziale Aktionen und Institutionskritik bis hin zu Schreiben, Lesen und Oralität.

Das Symposium wird sowohl Performances als auch kritische und dialogische Reflexionen der eingeladenen Künstler*innen und Denker*innen darüber beinhalten, wie sich ihre Arbeit und ihre Vorstellungen davon, was Performance und ihre einzigartige Poetik bezeichnen und eines Tages werden könnten, entwickelt haben.

Gäste: Kat Anderson, Barbara Casavecchia, Mayra A. Rodríguez Castro, Pan Daijing, Dorota Gawęda and Eglė Kulbokaitė, Ingela Ihrman, Pauline Curnier Jardin, Bhanu Kapil, Lynne Kouassi, Isabel Lewis, Tessa Mars, Sonia Fernández Pan, Sadie Plant und Martina-Sofie Wildberger
Moderiert von Quinn Latimer und Chus Martínez
Wissenschaftliche Assistenz: Alice Wilke

Das Symposium Womxn in Motion ist Teil der Reihe Women in the Arts and Leadership, eine Kooperation mit dem Instituto Susch / Art Stations Foundation CH und Grażyna Kulczyk.

Programm, Link zum Livestream und Anmeldung bis 2. Oktober 2020 (limitierte Anzahl Plätze) via institut-kunst.ch.

Datum und Zeit

07.10.2020 - 08.10.2020 iCal

Ort

Das Master-Symposium Womxn in Motion, geplant für 2. und 3. April, wird auf Anfang Oktober 2020 verschoben. Die genauen Termine geben wir hier bekannt.

Veranstaltet durch

Hochschule für Gestaltung und Kunst
Institut Kunst

Institut Kunst

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Institut Kunst, Ateliergebäude: A 1.10 Oslo-Strasse 3 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: