Skip to main content

ACTIVISM Eine Lecture Series des Institut Visuelle Kommunikation

21.09.2020 | Institut Visuelle Kommunikation

Die gegenwärtigen Umwälzungen fordern die Gesellschaft und das Individuum mehr denn je dazu heraus, Position zu beziehen und Verantwortung zu übernehmen.

Welchen Beitrag kann die Visuelle Kommunikation in diesem Zusammenhang leisten und welche gestalterischen Mittel sind hierfür notwendig: Einerseits, um gesellschaftliche Entwicklungen nachvollziehbar zu machen und andererseits um alternativen Bewegungen Ausdruck zu verleihen oder Einzelakteuren eine Stimme zu geben? Und welche Rolle spielt die Haltung der Gestalter*innen dabei?

Die neue Lecture Serie Activism des Institut Visuelle Kommunikation präsentiert sechs visuelle Gestalter*innen, die sich in einer kritischen, sozialen, politischen und/oder persönlichen Art und Weise für eine aufgeklärte Welt engagieren. Sie geben Einblick in ihr Schaffen, das von politischen Plakate und Design, über Performances, Fotografie, Publikationen, Essays bis zu innovativen Plattformen reicht und lassen uns an ihren Überzeugungen und Beweggründen für das, was sie tun und wie sie es tun, teilhaben.

Gäste von Activism

30.09. Götz Gramlich, Heidelberg
gggrafik.de
mutzurwut.com
Graphic designer and organisation of „Mut zur Wut“

14.10. The Rodina, Amsterdam
therodina.com
Graphic, political and performative Design

21.10. Ingo Offermanns, Hamburg
ingooffermanns.com
intergraphicview.com
Designer, teacher, writing and research

04.11. Meinrad Schade, Zürich
meinradschade.ch
Photographer with long-term project „War without War“

18.11. Richard van der Laken, Amsterdam
whatdesigncando.com
designpolitie.nl
Designer and initiatior of What Design Can Do

16.12. Tania Prill, Zürich
taniaprill.com
Designer, teacher and initiation of „Wir publizieren“

Dreispitz Basel / Münchenstein

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Freilager-Platz 1 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: