Skip to main content

Basel Dialogues: die neue Publikationsreihe der HGK Basel

«Basel Dialogues» ist eine neue kritische Publikationsreihe der HGK Basel, die das Gespräch und die dialogische Form in den Mittelpunkt stellt, um einen Einblick in die Stimmen zu geben, die den Campus Dreispitz aktuell beleben.

«Basel Dialogues» heisst die neue kritische Publikationsreihe der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel FHNW, in der international renommierte Expert:innen aus Kunst, Design und Architektur zu Wort kommen. Im Gespräch bieten sie Einblick in die Erfahrungen und Überlegungen, die sich aus ihrer aktuellen Praxis ergeben – persönlich, leidenschaftlich, nachdenklich und humorvoll.

Der erste Band mit dem Titel «Reale Intelligenz (und andere Fiktionen)», der von Prof. Dr. Claudia Perren, Direktorin der HGK Basel, und Quinn Latimer, Leiterin des Master-Studiengangs Fine Arts am Institute Art Gender Nature (IAGN), herausgegeben wird, erscheint im Juni 2024 und befasst sich mit Fragen der künstlichen und menschlichen Intelligenz, dem Verhältnis von Dokumentation und Realität sowie mit der Fiktion als Form der Gestaltung. Die Dialoge zeigen, dass die drängendsten Probleme der Gegenwart sich nicht innerhalb einzelner Bereiche und Disziplinen lösen lassen.

«Wir reden – das haben wir immer getan.» So beginnt der erste Band der «Basel Dialogues» mit aktuellen Diskursen aus Kunst, Architektur, Design, Poesie und Film. Die Dialoge kreisen um Themen wie künstliche Intelligenz, die dokumentarische Geste und das Reale, die schlechte Kopie der Kolonialität und die Fiktion als Form der Gestaltung. Dabei evozieren sie vielfach Ströme – von Bildern, Kapital und Sprache, als Algorithmen oder Flüssigkeiten – und suggerieren so die Geschwindigkeit, mit der sich unsere Ideen bewegen. Klar wird, dass die dringlichsten Anliegen der Gegenwart unweigerlich nach einer Überschreitung von Formen und Disziplinen verlangen.

«Basel Dialogues» stellt das Gespräch und die dialogische Form in den Mittelpunkt, um einen Einblick in die Stimmen zu geben, die den Campus Dreispitz aktuell beleben. Die Gespräche kommen aus den fünf Instituten der HGK Basel und werfen zentrale Fragen unserer Zeit auf. Sie beleuchten Ideen und Bedingungen, Formen und Materialien sowie Politik und Poetik, mit denen sich Persönlichkeiten aus Kunst, Architektur, Design, Poesie und Film innerhalb und ausserhalb der Hochschule in Theorie und Praxis beschäftigen. Die im Christoph Merian Verlag erscheinende Buchreihe wird alle zwei Jahre fortgesetzt.

zur Buchbestellung

Veranstaltungen in Rahmen von Basel Dialogues

Der erste Band von «Basel Dialogues» wird während der Art Basel mit zwei Book Launches vorgestellt.

Datum und Zeit

13.6.2024 17:00–Open End iCal

Ort

  • 11. Juni 2024, um 16 Uhr im CIVIC der HGK Basel
  • 13. Juni 2024, um 17 Uhr im Rahmen von I Never Read in der walther bistrobar (Kasernenhof 8, 4058 Basel)

Veranstaltet durch

Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel

Dreispitz Basel / Münchenstein

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel FHNW Freilager-Platz 1 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: