Skip to main content

Arbeitsgebiet

Lehrpersonen und Pädagogen haben den stärksten Einfluss auf die Leistungen und Kompetenzen von Lernenden. Dies zeigt die Schul- und Unterrichtsforschung. Mehr denn je verlangt die heutige öffentliche Schule deshalb deren gezielte Förderung.

Für die Pädagogische Hochschule als Professionshochschule bedeutet dies: Lehre am Puls von Praxis und Forschung – und hervorragende Lehre in Studium und Weiterbildung. Die Studiengänge der PH orientieren sich an den folgenden vier Studienbereichen:

  • Erziehungswissenschaften
  • Fachwissenschaften
  • Fachdidaktik
  • Berufspraktische Studien

Die Weiterbildung verpflichtet sich konsequent dem lebenslangen Lernen, der iterativen Bildung.

Lebenslanges Lernen - Professionelle Entwicklung

Lebenslang lernen heisst Weiterentwicklung, gerade in einer (Wissens-)Gesellschaft, die geprägt ist von Wandel und Veränderungen. Die Pädagogische Hochschule FHNW trägt dem Rechnung, mit steter Entwicklung in ihrer Lehre, in der Praxis und im Lernen selbst.

Diese Seite teilen: