Skip to main content

VERSCHOBEN: Tagung «Partizipation im Unterricht der Primarstufe»

Keynotes von Prof. Dr. Monika Waldis Weber, Leiterin Zentrum Politische Bildung und Geschichtsdidaktik, und Prof. Dr. Elke Hildebrandt, Leiterin der Professur Unterrichts- und Schulkulturen.

Wegen der wahrscheinlich noch länger anhaltenden Regelungen zum Corona-Virus wird diese Tagung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

«Partizipation von Schülerinnen und Schülern ist ein Recht, das im Unterricht eher selten berücksichtigt wird. Anlässlich der Tagung informieren wir über Ergebnisse des von der Stiftung Mercator Schweiz geförderten Projektes «Partizipation im Unterricht» und zeigen auf, wie Partizipation im Unterrichtsalltag gefördert werden kann.

Partizipationsförderung im Unterricht bedeutet, den pädagogischen Blick zu weiten und sich verschiedener Methoden zu bedienen. Dazu zählt, sowohl konkrete partizipationsförderliche Angebote zu unterbreiten als auch grundsätzliche Aspekte pädagogischer Beziehungsgestaltung zu reflektieren, um die Meinungsbildung der Kinder anregen und unterstützen zu können.

Aber auch die Grenzen der Partizipation müssen berücksichtigt werden. Partizipationsförderung muss als Teil einer übergreifenden Gesamtidee von Unterrichts- und Schulkultur in Schule und Lebenswelt der Kinder erschlossen werden.

  • Prof. Dr. Monika Waldis, Leiterin des Zentrums für Politische Bildung und Geschichtsdidaktik, wird das Thema in seiner Bedeutung für die politische Bildung entfalten.
  • Prof. Dr. Elke Hildebrandt, Leiterin des Forschungsprojektes «Partizipation im Unterricht der Primarstufe», wird zentrale Ergebnisse der Studie vorstellen. In anschliessenden Workshops werden unterschiedliche Themen vertieft.»

Programm

18.00
Begrüssung (Prof. Dr. Elke Hildebrandt)

18.10
Partizipation und demokratische Schulkultur: Einige Mythen, offene Fragen und gute Gründe, Partizipation im Schulalltag (dennoch) zu fördern
Prof. Dr. Monika Waldis Weber (Leiterin Zentrum Politische Bildung und Geschichtsdidaktik)

18.45
Partizipationsförderung im Unterrichtsalltag - Perspektiven von Lehrpersonen, Schülerinnen und Schülern
Prof. Dr. Elke Hildebrandt (Leiterin der Professur Unterrichts- und Schulkulturen)

19.25
Workshops zu folgenden Themen:
A: Annemarie Ruess / Susanne Angst: Wenn Kinder selbst bestimmen, was sie in der Schule lernen
B: Katja Maischatz: Vom Partizipationsrecht und dem Kinderinteresse
C: Sabine Campana: (Wobei) möchten Kinder partizipieren?
D: Elke Hildebrandt / Daniela Heiz-Wespi: Sitzordnung – Partizipation erwünscht!

20.20
Apéro riche – mit weiterem vertiefendem Austausch

Das Projekt «Partizipation im Unterricht (PaU)» wird gefördert von der Stiftung Mercator Schweiz.

Mercator_Rot_RGB.jpg

Datum und Zeit

13.05.2020 18:00 - 21:00 iCal

Ort

FHNW Campus Olten
Von Roll-Strasse 10
4600 Olten

Veranstalter

Pädagogische Hochschule

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.

FHNW Campus Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Von Roll-Strasse 10 4600 Olten
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: