Skip to main content

11.09.2017 | Pädagogische Hochschule

Preis für Informatische Bildung der PH

Das Solothurner Lernkonzept zur Informatischen Bildung an der Primarschule erreicht beim renommierten ICT Education & Training Award den 1. Rang. Die Pädagogische Hochschule freut sich mit!

Die Pädagogische Hochschule FHNW hat das prämierte Lernkonzept zur Informatischen Bildung für die Primarschule gemeinsam mit dem Volksschulamt des Kantons Solothurn entwickelt. Mit diesem Konzept werden die Informatische Bildung und das Programmieren in die Volksschule eingeführt. 

Das Konzept wurde jahrelang entwickelt und erprobt.  Der Kanton Solothurn befindet sich in der Umsetzung und baut damit einen zentralen Grundstein für die Digitalisierungsoffensive der Schweiz. Das Konzept heisst «Scalable Game Design Switzerland – Lernkonzept zur Informatischen Bildung für die Primarschule im Kanton Solothurn». Mit dem 1. Rang am ICT Education & Training Award, in der Kategorie NPO / Verwaltung, erhält das Konzept am bedeutendsten Branchenwettbewerb der Schweiz grosse Anerkennung.

ICT Education & Training Award

Der ICT Education & Training Award wird jährlich für exzellente Leistungen in der Informatik- und Mediamatik-Berufsbildung von ICT-Berufsbildung Schweiz vergeben, der nationalen Organisation der Arbeitswelt für die Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT). Eine unabhängige Jury zeichnet jeweils 4 Unternehmen in den Kategorien KMU, Grossunternehmen, Verwaltung/NPO und  Bildungsinstitutionen mit dem Award aus. Die Sieger wurden am 7. September 2017 an der ICT Award Night vor 500 geladenen Gästen in Olten geehrt.

Weitere Auskünfte

Andreas Walter, Vorsteher Volksschulamt, 032 627 29 34

Prof. Dr. Alexander Repenning, Pädagogische Hochschule der FHNW, Leiter Professur Informatische Bildung, 056 202 83 29

ICT_Award_Preisverleihung1_2017_Gruppe.jpg

v.l.n.r.: Bea Widmer (Abteilung Schulbetrieb Volksschulamt), Rudolf Zimmerli (Abteilung Berufslehren), Adriano Vella (DBK, Departement für Bildung und Kultur), Prof. Dr. Alexander Repenning (Professur Informatische Bildung PH FHNW) und Andreas Walter (Chef Volksschulamt) bei der Entgegennahme des ICT Award 2017.

Diese Seite teilen: