Skip to main content

Fachtagung «Ageing & Living in Place»

Die Tagung vom 31. Januar bis 1. Februar 2019 thematisiert Chancen und Risiken moderner Techniken und Technologien, die älteren Menschen ermöglichen sollen, länger in ihrer gewohnten Umwelt zu leben.

Datum und Zeit

31.01.2019 10:30 - 01.02.2019 15:15 iCal

Ort

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Von Roll-Strasse 10
4600 Olten

Veranstalter

Hochschule für Soziale Arbeit
Institut Integration und Partizipation

«Ageing & Living in Place» steht als Leitformel für ein gelingendes Leben und Wohnen im Alter am angestammten Ort. Es ist eine Art Ordnungsprinzip für verschiedene (multi-)disziplinäre und (multi-)professionelle Versuche, den Verbleib älterer Menschen in der gewohnten Umwelt zu ermöglichen.

Die Tagung thematisiert die Voraussetzungen, Möglichkeiten und Konsequenzen der technischen Entwicklungen auf das «Ageing & Living in Place». Ziel der Veranstaltung ist es, grundlagen- und anwendungsbezogene Forschungsfragen und -ergebnisse aus den Schnittstellen von Alter(n), Technik und Wohnen unter den Aspekten der Nutzereinbindung und ethischen Verantwortung vorzustellen und einen Austausch über das Zusammenbringen des technisch Machbaren und Verheissungsvollen mit dem individuell, sozial oder wissenschaftlich Wünschenswerten zu führen.

Die wissenschaftliche Fachtagung wird im Rahmen des schweizweiten Nationalen Innovationsnetzwerkes «Alter(n) in der Gesellschaft» in Kooperation mit der International Society for Gerontechnology (ISG) durchgeführt.

Download Info-Flyer

Zur Webseite der Fachtagung

Diese Seite teilen: