Skip to main content

03.07.2020 | Hochschule für Soziale Arbeit

28 Erfolgsgeschichten

Am 1. Juli 2020 erhielten 28 Weiterbildungsteilnehmende das Diplom mit dem Abschluss Master of Advanced Studies MAS FHNW. Herzliche Gratulation!

Die Absolventen und Absolventinnen haben ihre Weiterbildungen in acht verschiedenen Master of Advanced Studies MAS-Programmen erfolgreich abgeschlossen. Sie durften am 1. Juli 2020 an der virtuellen Diplomfeier in Olten ihren Erfolg feiern und auf wertvolle Momente ihrer Weiterbildung zurückblicken.

Die Themen der MAS-Theses der Absolventinnen und Absolventen lauten wie folgt:

MAS Change und Organisationsdynamik

  • Warum Selbstorganisation nicht ohne Gruppendynamik gedacht werden kann. (Andreas Frey)
  • Struktur als strategisches Führungsinstrument. Weshalb es sich lohnt, Führung in Stiftungen mit Betreuungsauftrag neu zu denken und zu leben. (Markus Gerber)

MAS Coaching

  • Coaching in der Komplementärtherapie. (Jolanda Fries)
  • Coaching-Programme im unternehmerischen Transformationsprozess. Erfolgsfaktoren und Handlungsempfehlungen für die Konzeption und Einführung von Coaching-Programmen in Unternehmen. (Sarah Peter Vogt)
  • Coaching in der RAV-Beratung. Eine Feldstudie. (Marcel Novello)
  • Aufsuchendes Elterncoaching. Eine explorative Studie. (Barbara da Silva Eidenbenz )

MAS Ethische Entscheidungsfindung in Organisation und Gesellschaft

  • Leitbilder: nur voller Werte oder auch wertvoll? Modell eines Normen- und Wertesystems zur Identifikation und Benennung unternehmensrelevanter Werte. (Gabriele Bracher)
  • Die Würde des Menschen ist unantastbar, aber ist sie auch messbar? (Sabine Zingg)

MAS Psychosoziale Beratung

  • Konfliktbehandlung als Teil des sozialen Lernens an der Schule. Erarbeitung eines Bildungsplans. (Sarah Bachmann)
  • Placeboeffekte in der psychosozialen Beratung. Wirkungsweisen - Bedingungen - Anwendungsbeispiele. (Daniel Berini)
  • Psychosoziale Unterstützungsmöglichkeiten für Geschwister behinderter Menschen. (Monika Bührer)
  • Dimensionen der Hoffnung. Bedeutung für die psychosoziale Beratung. (Franziska de Boni)
  • Pflegeberatung Psychosoziale Rehabilitation: ein neuer Pflegeberatungs-Behandlungspfad für Jugendliche mit chronischen Schmerzen in der stationären Rehabilitation. (Michelle Sabrina Kneubühl)
  • Wirksame Kriterien der Beziehungsgestaltung in der Beratung von erwachsenen Gehörlosen. (Rahel Lindegger)
  • spielend beraten - aber wie? Betrachtung relevanter Aspekte für das Medium Spiel in der lösungsorientierten Kurzberatung von Kindern im Handlungsfeld der Schulsozialarbeit. (Sira Musso)
  • Kriegsflüchtlinge in der psychosozialen Beratung. Trauma und Ressourcenorientierung. (Anne Stettler)
  • Das Verstehen des menschlichen Verhaltens in der Sozialberatung. Die praktische Relevanz der Konzeption psychischer Grundbedürfnisse und transaktionsanalytischer Modelle. (Joanna Wlodarczyk)

MAS Psychosoziales Management in agilen Arbeitsfeldern

  • Humor in der Führung. Der Einfluss humorvoller Führung auf die Motivation von Mitarbeitenden. (Roger Notter)
  • Positive Leadership im Führungsalltag und dessen Einfluss auf die Mitarbeiterzufriedenheit. PERMA - Lead führt zur Potenzialentfaltung. (Maria Vogel)
  • Coping-Strategien im Kontext Wohnen. Wie können Menschen mit psychischer Erkrankung Diskriminierungs-Situationen wirkungsvoll begegnen? (Doris Eichenberger)
  • Strategische Personalentwicklung. Konzept für ein hybrides Personalmanagement-Modell im Sicherheitsbereich. (Marcel Bundi)


MAS Sozialmanagement

  • Personalzufriedenheit, die Grundlage eines erfolgreichen Unternehmens. (Ursina Odenius)
  • Inklusion an der Volksschule. (Matthias Welte)

MAS Systemisch-lösungsorientierte Kurzzeitberatung und -therapie

  • Klasseninterventionen in der Schulsozialarbeit. (Patricia Fuhrer)

Wir gratulieren allen Absolventinnen und Absolventen auch auf diesem Wege ganz herzlich zu ihrem Abschluss!
Der nächste Start des CAS-Programms Prozessintegration und MAS Thesis ist am 21. Januar 2021.

Diese Seite teilen: