Skip to main content

Tagung zum Digitalen Wandel im Bauwesen der FHNW – auf Frühjahr 2021 verschoben

Der Bundesrat hat den Präsenzunterricht an Hochschulen ab 2. November 2020 verboten, um die Verbreitung des neuen Coronavirus einzudämmen. Aufgrund dieser Vorgabe wird an der FHNW auch auf grössere Events verzichtet und die für den 3. Dezember 2020 geplante Tagung «Insights zum Digitalen Wandel im Bauwesen der FHNW» wird auf das Frühjahr 2021 verschoben.

An dieser Tagung werden die aktuellen Forschungsergebnisse der Strategischen Initiative «Digitaler Wandel im Bauwesen» präsentiert, ein intensiver Austausch in unterschiedlichen Workshops gepflegt und es wird aufgezeigt, in welchen Themenbereichen sich die FHNW auch in Zukunft für einen erfolgreichen digitalen Wandel im Baubereich engagieren wird. Dabei werden Sie die Gelegenheit haben, mit anderen Interessierten aus der Praxis ins Gespräch zu kommen, ihre Anliegen für einen gelungenen Transformationsprozess einzubringen und Fragen zu stellen.

Die Tagung findet im Rahmen der Strategischen Initiative «Digitaler Wandel im Bauwesen» der FHNW statt. Durch die digitale Transformation haben sich die Arbeitsprozesse und Zusammenarbeit im Planungs-, Bau- und Immobilienwesen verändert. Um diese Veränderungen aus technischer, wirtschaftlicher und psychologischer Perspektive zu untersuchen, arbeiten mehrere Hochschulen der FHNW an diesem Forschungsprojekt zusammen. Mit den Strategischen Initiativen erarbeitet die FHNW zukunftsweisende Lösungsbeiträge für drängende gesellschaftliche Probleme. Dabei steht die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Fokus. Weitere Informationen finden Sie unter www.fhnw.ch/digitaler-wandel-bau.

Die Tagung war am Donnerstag, 3. Dezember 2020 von 13 bis 17 Uhr als Live-Event auf Zoom mit einem Streaming aus dem FHNW Campus Muttenz und zahlreichen interne und externen Fachexpert*innen sowie Support-Teams vor Ort geplant gewesen. Das neue Datum der Tagung wir so rasch wie möglich auf dieser Webseite bekannt gegeben. Wir bedanken uns für Ihr Interesse und Verständnis.

Diese Seite teilen: