Skip to main content

Integral

Hochschulzugang für studentische Geflüchtete

Integral_Logo.png

«Zu einem Ganzen dazugehörend und es erst zu dem machend, was es ist»: Das ist unsere Vision für das Projekt Integral an der FHNW. Das Ziel des Projekts Integral ist, den Hochschulzugang für studentische Geflüchtete an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW zu erleichtern und sie auf ihrem Weg zu einem Studium zu begleiten.

Im Rahmen eines einjährigen Unterstützungsprogramms werden die sprachlichen Kompetenzen gefördert und erste Module in der gewünschten Studienrichtung können besucht werden, wobei die erworbene ECTS-Punkte bei einer Aufnahme im regulären Studium angerechnet werden. Studentischen Geflüchteten werden ausserdem freiwillige Studierende als Mentorinnen und Mentoren zur Verfügung gestellt, welche sie in Studiums- und Alltagsfragen unterstützen. Die Triagestelle des Projekts hat dabei die Aufgabe der Koordination, Begleitung, Beratung und Förderung. 

Was wollen wir damit erreichen? Wir werden als Hochschule gesellschaftliche und soziale Verantwortung übernehmen, uns für die Verwirklichung von Chancengleichheit und Schutz vor Diskriminierung im Hochschulraum einsetzen, die vorhandenen Potenziale fördern und die Diversität als wertvollen Bestandteil der Gesellschaft anerkennen.

Integral-Team

Diese Seite teilen: