Skip to main content

Neue und zeitgenössische Musik

Das zeitgenössische Musikschaffen und die Beschäftigung mit historischer Neuer Musik ist für Lehre und Forschung der HSM zentral.

Die Hochschule verfügt über ein Elektronisches Studio, ein eigenes Ensemble für Neue Musik, spezialisierte Master-Studiengänge in Performance Zeitgenössischer Musik und Freier Improvisation. International renommierte Komponisten, InterpretInnen und Theoretiker der zeitgenössischen Musik wirken an unserem Haus.

Die starke Kompetenz in diesem Bereich ermöglicht den grossen Forschungsschwerpunkt Neue Musik, der fünf Forschungsfelder umfasst.

Projekte

Studio 31

Entwicklung einer portablen Orgel und eines Cembalos mit 31 Tönen pro Oktave - in Kooperation mit der Schola Cantorum Basiliensis

zu Studio 31

Oase auf dem Abstellgleis Europas

Praxisorientierte Erschliessung des Archivs des Künstlerhauses Boswil/AG

zu Oase auf dem Abstellgleis Europas

"Das linke Ohr"

Der Komponist Jacques Wildberger

zu "Das linke Ohr"

OSPW - Open Signal Processing Workstation

Entwicklung einer autonomen und offenen Plattform zur Signalverarbeitung in AV-Netzwerken

zu OSPW - Open Signal Processing Workstation

Fokus Darmstadt

Fallbeispiele zur Aufführungspraxis der Neuen Musik 1946 - 1990

zu Fokus Darmstadt

RWA - A Game Engine for Real-World Audio Games

Doktoratsprojekt in Kooperation mit der Technischen Universität Berlin

zu RWA - A Game Engine for Real-World Audio Games

Vergangene Projekte

zu Vergangene Projekte

Publikationen

Teaser mit Publikationen

Diese Seite teilen: