Skip to main content

«Tool Kit» Women and Diversity in Innovation

Heterogen zusammengesetzte Teams sind innovativer als homogene Teams. Aber auch im Innovationsbereich gilt: Wenn Diversität sich als produktiv erweisen soll, müssen die Bedingungen stimmen!

Das Projekt „Women and Diversity in Innovation“ unterstützt Unternehmen darin, Diversität im Innovationsbereich zu fördern und zu verankern. Besondere Herausforderungen stellen sich heute im Zeichen der Digitalisierung bzw. dem damit verknüpften Wandel von Arbeitsformen und Arbeitsbedingungen sowie der Notwendigkeit, Potentiale für das betriebliche Innovationssystem zu gewinnen.

In Anlehnung an aktuellste Erkenntnisse aus der Forschung werden gemeinsam mit Unternehmen Ansätze entwickelt, mit denen geeignete Rahmenbedingungen zur nachhaltigen Förderung von Diversität geschaffen werden können:

Das Projekt setzt auf zwei Ebenen an:

  1. Innovationsmanagement: Inhalte und Verfahren im Innovationsprozess - von der Ideengenerierung über die Machbarkeitsanalyse, die Umsetzung im Bereich F&E bis hin zur Markteinführung - werden reflektiert und optimiert.
  2. Innovationspraxis: Unternehmen werden darin unterstützt eine diversitätsorientierte Innovationspraxis in Gesamtstrategien, -strukturen, -prozessen sowie auf der kulturellen Ebene zu verankern.


Sie möchten das Innovationsmanagement in Ihrem Unternehmen weiterentwickeln?

Wir suchen Unternehmen, die sich an unserem Projekt beteiligen wollen. Voraussetzungen: Interesse an dem Thema Innovation, Diversität und heterogene Teams; Bereitschaft mit Ihrem Unternehmen an einer Reihe von Workshops teilzunehmen.
Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos. Start ist im Januar 2020.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Brigitte Liebig.

Projektdaten

Projektleitung Prof. Dr. Brigitte Liebig
Team Debora Mittner, Prof. Dr. Pietro Morandi
Projektförderung Eidgenössisches Büro für Gleichstellung EBG
Kooperationspartner Teilnahme noch möglich
Dauer
Januar 2020 - Juni 2021


Diese Seite teilen: