Skip to main content

28.10.2020 | Fachhochschule Nordwestschweiz

Coronavirus: Informationen zum Schutzkonzept der FHNW

Diese organisatorischen und räumlichen Massnahmen trifft die FHNW zum Schutz ihrer Mitarbeitenden, Studierenden und Weiterbildungsteilnehmenden.

  • Die Präsenz an der FHNW wird ab sofort auf das betrieblich notwendige Minimum beschränkt.
  • Ausbildung und Weiterbildung finden grundsätzlich virtuell statt. Ausnahmen werden vom zuständigen Direktor, der zuständigen Direktorin bewilligt.
  • Home Office ist empfohlen und muss im konkreten Einzelfall mit den Vorgesetzten abgesprochen werden.
  • Der Zutritt zu den Räumlichkeiten der FHNW ist nur mit FH-Card resp. über eine Gästeliste möglich.
  • Personen, die sich aus wichtigen Gründen in den Gebäuden der FHNW aufhalten, müssen immer die vorgesehenen Schutzmassnahmen einhalten.

Schutzkonzept FHNW ab 2. November 2020

Seit dem 19. Juni 2020 gilt wegen der Covid-19-Epidemie in der Schweiz die besondere Lage gemäss Epidemiengesetz. Gestützt auf dieses Gesetz hat der Bundesrat die Covid-19-Verordnung erlassen und am 28.Oktober 2020 angepasst. Das Covid-19-Schutzkonzept FHNW sieht als wichtigste Schutzmassnahmen vor:

  • Einschränkung der Präsenz an der FHNW
  • Virtueller Unterricht
  • Empfehlung von Home Office in Absprache mit dem/der Vorgesetzten
  • Zutrittseinschränkungen
  • Einhaltung der Schutzmassnahmen vor Ort.

Informationen zu spezifischen Umsetzungsmassnahmen in den Hochschulen und Services erfolgen über die Hochschulen und Services. Bei Fragen zur Umsetzung der beschriebenen Massnahmen wenden sich Studierende und Mitarbeitende bitte direkt an die Zuständigen in Ihrer Hochschule bzw. den Services.

Arbeiten im Home Office während der Corona-Pandemie

Homeoffice ist in der FHNW empfohlen. Home Office muss im konkreten Einzelfall mit den Vorgesetzten abgesprochen werden.

Die Arbeit im Home Office stellt für alle eine Herausforderung dar. Fachpersonen der Arbeits- und Organisationspsychologie der Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW haben die wichtigsten Tipps und Hinweise für das räumlich verteilte Arbeiten während der Corona-Pandemie zusammengestellt.

>> Tipps und Hinweise für das Arbeiten im Home Office

Maskenpflicht an der FHNW

Die Zahl der Neuinfektionen in der Schweiz ist in den vergangenen Wochen stark angestiegen. An der FHNW gilt seit dem 1. September 2020 eine generelle Maskenpflicht (siehe Covid-19-Schutzkonzept der FHNW).

Mit dieser Massnahme möchte die FHNW ihre Mitarbeitenden und Studierenden möglichst gut vor einer Ansteckung mit Covid-19 schützen und damit ihre Fürsorgepflicht als Arbeitgeberin und Bildungsinstitution wahrnehmen.

Corona-Hotline

Für Fragen zum allgemeinen Umgang der FHNW mit dem Coronavirus hat die FHNW eine Corona-Hotline eingerichtet.

E-Mail:     Y29yb25hQGZobncuY2g=

Aktuelle Situation in der Schweiz

>>  Informationen des Bundesamts für Gesundheit (BAG) zum Coronavirus 

Diese Seite teilen: