Skip to main content

24.10.2018 | Fachhochschule Nordwestschweiz

Offizielle Übergabe des FHNW Campus Muttenz

Am 22. Oktober wurde der FHNW Campus Muttenz im Rahmen einer Einweihungsfeier offiziell vom Kanton Basel-Landschaft an die FHNW übergeben. Bundesrat Johann Schneider-Ammann zeigte sich begeistert von der neuen Bildungsstätte.

Zahlreiche Akteure aus Politik, Wirtschaft und Bildung feierten gemeinsam mit der FHNW und dem Kanton Basel-Landschaft die Lancierung der modernen und innovativen Bildungsstätte. «Donnerwetter!», entfuhr es Bundesrat Johann Schneider-Ammann, als er sich im Rahmen der Einweihungsfeier zum neuen Campus in Muttenz äusserste. «Die FHNW schreibt damit ein wichtiges Kapitel in ihrer eigenen Geschichte und für die Hochschullandschaft Schweiz.»

Es herrscht Goldgräberstimmung

«Dank dem neuen FHNW Campus Muttenz herrscht Goldgräberstimmung», meinte Monica Gschwind, Regierungspräsidentin des Kantons Basel-Land. «Sie fördern hier Gold – das Gold des Wissens und das Gold der Bildung. Denn Wissen und Bildung sind Schätze, die wir heute brauchen, um unsere Region und ihre Menschen weiter zu bringen.» Gschwind überreichte FHNW-Direktionspräsident Crispino Bergamaschi im Anschluss an ihrer Rede eine goldene Schaufel.

Starkes Symbol der Innovationskraft

In seiner flammenden Rede betonte Crispino Bergamaschi die grosse Bedeutung des neuen Campus für die regionale und bildungspolitische Verankerung der FHNW im Kanton Basel-Landschaft. «Der FHNW Campus Muttenz ist ein starkes Symbol der Innovationskraft der Regi-on Nordwestschweiz und für die nachhaltige Bildungspolitik», so Bergamaschi.

Mehr Infos zum neuen FHNW Campus Muttenz und den Hochschul-Angeboten gibt es hier.

Die Entstehung des FHNW Campus Muttenz

FHNW Eröffnungsfilm from Fasnacht & Partner AG on Vimeo.
Diese Seite teilen: