Skip to main content

Deda Cristina Colonna

Deda Cristina Colonna

Deda Cristina Colonna

Curriculum Vitae

Deda Cristina Colonna ist Regisseurin und Choreografin. Ihr bevorzugtes Repertoire ist die Oper des 17. und 18. Jahrhunderts sowie zeitgenössisches Musiktheater. Die Arbeit ist stark beeinflusst von ihrer eigenen Bühnenerfahrung als Tänzerin und Schauspielerin. Ihre besondere Expertise liegt im Barocktanz, in der rhetorischen Gestik und im historisch informierten Schauspiel. Ausgehend von einer historisch informierten Bühnenpraxis sucht ihre Regie den Kontakt zum heutigen Publikum.

Deda Cristina Colonna erwarb Abschlüsse im Ballett am Civico Istituto Musicale Brera (Novara) und an der École Supérieure d'Etudes Chorégraphiques (Paris). Sie schloss ihre Studien an der Sorbonne (Paris) ab und spezialisierte sich auf Renaissance- und Barocktanz. Ausserdem absolvierte sie die Schauspielschule des Teatro Stabile di Genua und spielte in Produktionen von Shakespeare bis Cechov und Genet in Italien, Frankreich und Deutschland. Sie arbeitete mit der Kompanie «Theater der Klänge» (Düsseldorf) und war Solistin und Gastchoreografin bei der New York Baroque Dance Company.

Sie hat zahlreiche Produktionen inszeniert und choreographiert, darunter in Kopenhagen, Drottningholm, New York, Florenz, Potsdam, Innsbruck, Buenos Aires, Schwetzingen u.a.

Seit über 25 Jahren unterrichtet sie Barocktanz, Gestik und Schauspiel in Kursen und Meisterklassen an Institutionen in Italien und im Ausland.

Von 2008 bis 2013 war sie die Leiterin der Tanzschule des Civico Istituto Musicale Brera in Novara. Seit 2021 ist sie Direktorin der Tanzschule der Accademia G. Marziali in Seveso.

Im Jahr 2014 war sie Gastprofessorin an der University of Stockholm / Performing Premodernity.

Ihre Forschungen zum Barocktanz führten zu Publikationen in Fachzeitschriften und Kongressberichten.

www.dedacristinacolonna.com


Diese Seite teilen: