Skip to main content

Modulbeschreibung - AEK Vorlesung 7

Nummer
A6003
Leitung Reto Pfenninger, cmV0by5wZmVubmluZ2VyQGZobncuY2g=
ECTS 0.0
Unterrichtssprache Deutsch
Lernziele/Kompetenzen Die Vorlesungsreihe beginnt mit der Vorlesung "Prozesse, Entwurf als Methode". Je drei Vorlesungen sind den Themen des Raums, des Programms und der Struktur gewidmet. Mit Beispielen aus der Kunst, der Musik, der Literatur und der Soziologie sollen architekturtheoretische Grundlagen und entwurfsspezifische Fragestellungen vermittelt werden. (Fach- bzw. Methodenkompetenz)
Lerninhalte In der Vorlesungsreihe "Raum" werden Fragen zur Figur und Grund physische und konzeptuelle Transparenz sowie Methoden der Assemblage angesprochen. In der Vorlesungsreihe "Programm" werden Notationsformen, Bedeutungszuordnungen und Nutzungstransparenzen hybrider Programme besprochen und die letzte Serie "Struktur" behandelt Gegenüberstellungen von Form vs. Struktur und Struktur vs Hülle.
Erforderliche Vorkenntnisse A500.3
Lehr- und Lernmethoden Vorlesungen
Leistungsbewertung Gemäss Prüfungs- und Studienordnung für den Bachelorstudiengang Architektur
20160901-studienreglement-habg-ba-unterzeichnet.pdf
Anschlussmodule/-kurse (Master Studiengang)
Diese Seite teilen: